Start Aktuell Neuer Fahrplan der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS)

Neuer Fahrplan der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS)

-




Ab 03. September zahlreiche Veränderungen im Fahrplan

Auch in diesem Jahr tritt am ersten Schultag nach den Sommerferien (3. September) in der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) ein neuer Fahrplan in Kraft. Es wurde an vielen Stellen optimiert und z. T. auch regional ein neues, attraktives Angebot geschaffen. So erfreut sich die Anbindung von Hagen zum Fahrplanwechsel eines 20-Minuten-Taktes an den Wochentagen. An Samstagen ist die Gemeinde alle halbe Stunde an das Oberzentrum Osnabrück angebunden und an Sonntagen jede Stunde.

Nachtbus ab Bramsche

Und auch die Fahrgäste aus Bramsche können sich freuen: Am 4. September fährt zum ersten Mal „ihr“ neuer NachtBus als Linie N66. Damit schließt sich freitags eine Lücke, die lange Zeit für Unzufriedenheit sorgte, da der „Nachtschwärmer“ auf dieser Strecke nur in der Nacht von Samstag auf Sonntag fuhr. Weitere Details: Die letzte Anschlussbeziehung am Neumarkt wird von 0.15 Uhr auf 0 Uhr zurück verlegt, da sich die erhoffte Nachfrage nicht eingestellt hat. Die Linie 22 zum Hochschulstandort Westerberg wird um eine Haltestelle verlängert und endet künftig direkt im Wissenschaftspark. Die Anbindung des Widukindlandes erfolgt künftig über einen eigenen Pendelbus. Dieser hat an der Haltestelle Dodesheide Waldfriedhof Anschluss an die Busse in Richtung Innenstadt. Für die Rückfahrt in das Widukindland gibt es durch die Stadtwerke Osnabrück eine Anschlussgarantie.

Da die Brücke Hamburger Straße unbefristet nur noch einspurig für PKW freigegeben ist, wird der Linienkurs der Elektrolinie 94 auf die Verbindung Neumarkt – Marienhospital – Hauptbahnhof verkürzt.


20-Minuten-Takt für die Anbindung nach Hagen

Neben der neu eingerichteten Haltestelle „Nasse Breite“, welche das neue Baugebiet an der Osnabrücker Straße optimal an den Nahverkehr abbindet, darf sich die Gemeinde zudem über einen 20-Minuten-Takt an Wochentagen freuen. Am Wochenende haben die Hagener samstags alle halbe Stunde die Möglichkeit nach Osnabrück zu fahren und sonntags fährt die Linie 473 stündlich.


Neuer „NachtBus Bramsche“ N66- N64 Richtung Süden wird zur N6

Gemeinsam haben die Planungsgesellschaft Nahverkehr Osnabrück (PlaNOS) und die Verwaltung der Stadt Bramsche das neue Konzept der N66 entworfen. Der erste NachtBus fährt somit als N66 am 4. September um 22.04 Uhr von Ueffeln aus über Hesepe, Bramsche-Innenstadt und -Gartenstadt, Schleptrup und Engter nach Osnabrück einschließlich der Osnabrücker Altstadt. Den Endhaltpunkt Alando Palais erreicht der Bus um 22.58 Uhr. Weitere Nachtbusfahrten werden ab Ueffeln um 0.04 Uhr und um 3.04 Uhr angeboten. Zurück von Osnabrück geht es um 23 Uhr, 1 Uhr und 4 Uhr bis nach Ueffeln. Ab Bramsche-Zentrum gibt es ein Zusatzangebot nach Achmer, sodass Fahrgäste – aus Osnabrück kommend –  sich beim Busfahrer melden können und dieser  einen weiteren Bus ordert, der die Fahrgäste über den Bramscher Berg nach Achmer befördert.

Die NachtBus-Bedienung in Richtung Süden wird von der N6 übernommen. Auch um 1.00 Uhr fährt die N6 über die Berningshöhe – somit entfällt die bisherige Sonderlösung mit der N64.

In allen Fahrten des Nachtbusses gilt der VOS-Tarif. Für Abokunden, Studenten mit Semesterticket, Wochen-, Monats-, Schülerfreizeitkarten ist das neue Angebot dementsprechend kostenlos.

VOS Verkehrsgemeinschaft Osnabrück, Bus, Stadtbus

Neumarkt-Anschluss um 0 Uhr

Ab Fahrplanwechsel ist der letzte Rundum-Anschluss am Neumarkt wieder genau um 0.00 Uhr. Die bisherige Zeit war gewählt worden, um nächtliche Zuganschlüsse besser zu berücksichtigen, führte aber zu erheblichem betrieblichen Aufwand und zu unnötigen Wartezeiten für viele Fahrgäste.

Verlängerung Linie 22

Die Linie 22 wird bis in den Wissenschaftspark verlängert, da die bislang provisorische Wendemöglichkeit auf dem Gelände der Universität am Westerberg nicht weiter genutzt werden kann. Um dieses Problem positiv zu nutzen, wenden die Busse der Linie 22 künftig im Wissenschaftspark und bedienen zugleich eine zusätzliche Haltestelle zur noch direkteren Anbindung des ICO sowie des Gebietes um den Wissenschaftspark. Die bisherige Endhaltestelle Campus Westerberg bleibt – an neuer Stelle – erhalten.

Baustelle Knollstraße / Anbindung Widukindland

Vorab der anstehenden Baustelle auf der Knollstraße reagiert die VOS bereits im Vorfeld und löst die Linie E31 (Widukindland) von der Linie 31. Die Fahrten der Linie E31 ab Waldfriedhof Dodesheide bleiben erhalten – zum Teil mit geringen Zeitverschiebungen –, am Waldfriedhof ist dann ein Umstieg erforderlich. Beim Umstieg auf die Linie E31 bietet die VOS eine Anschluss-Garantie per Kleinbus ins Widukindland. Sollte dieser Umstieg nicht gelingen, können Fahrgäste sich für die Weiterfahrt ins Widukindland ein Taxi nehmen – die Kosten werden übernommen. Zurück in die Stadt bleibt der ohnehin gute Anschluss an die Linie 31 (alle 20 Minuten) sowie an die Linien 51/52/53 (alle 10 Minuten) erhalten. 

Sperrung Eisenbahnbrücke Hamburger Straße

Die Eisenbahnbrücke an der Hamburger Straße ist für Busse weiterhin nicht befahrbar. Daher wird der NachtBus-Linie N9 einen neuen Linienweg erhalten und fährt künftig über Pottgraben und Hannoversche Straße. Über die Schellenbergbrücke erreicht er wieder seinen alten Linienverlauf über die Mindener Straße nach Lüstringen, Lüstringen-Ost und weiter nach Jeggen/Wissingen/Schledehausen. Damit wird den  Bereichen im Fledder eine neue Fahrmöglichkeit und eine Querverbindung zur Mindener Straße geschaffen.

Ebenso hat die Sperrung der Brücke Auswirkungen auf die Linie 94: Diese Linie behält im kommenden Fahrplan den verkürzten Linienweg nur zwischen Neumarkt, Marienhospital und Hauptbahnhof. Die Linie 94 kann vorerst nicht durch den Hasepark bis zur Rosenburg geführt werden.

Reduzierung E33 und Optimierung Linie 53 in Voxtrup in den Abendstunden

Die im Jahr 2014 zusätzlich auf Linie E33 (Industriegebiet West) eingeführten Fahrten werden wieder reduziert. Der Wunsch und die reale Nachfrage passten nicht zusammen, so dass im Sinne einer Wirtschaftlichkeit reagiert werden musste. Und auch auf zwei abendliche Verlängerungen der Linie 53 bis zur Endhaltestelle Voxtrup wird zukünftig verzichtet, da die Linie 81/82 fast zeitgleich Fahrten auf diesem Abschnitt bietet. 

Fahrpläne ab 01. September kostenlos erhältlich

Ab dem 1. September sind die neuen Fahrpläne kostenlos im Mobilitätszentrum am Neumarkt erhältlich – Spenden für ein soziales Projekt, das sich auch vor Ort präsentiert, werden wieder dankend entgegengenommen.
Hinweis: Die Stadtwerke Osnabrück haben ihre Fahrgäste befragt – und daraufhin den Umfang des Fahrplanbuches 1 geändert. Diese wurden von den Fahrgästen als nicht essentiell für das Fahrplanbuch angesehen. Die regionalen Verbindungen und auch die Verbindungen zum Flughafenverkehr gibt es weiterhin als separate Fahrplanbücher bzw. als separaten Flyer.

Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS)https://www.vos.info/
Eine Pressemitteilung der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück.

 

 

Lesenswert

SPD-Spitze legt Masterplan für sozial verträglichen Klimaschutz vor

Foto: SPD-Logo im Willy-Brandt-Haus, über dts Berlin (dts) - Die SPD hat einen Masterplan für eine sozial verträgliche Klimapolitik erarbeitet, mit dem die Partei...

SPD will „Wildwuchs“ im dualen Studium beenden

Foto: Junge Leute vor einer Universität, über dts Berlin (dts) - Die SPD hat eine gesetzliche Regelung der Praxisphase des boomenden dualen Studiums gefordert....

Terrorverdächtiger von Paris in Deutschland festgenommen

Foto: Blumenmeer vor der Französischen Botschaft, über dts Dresden (dts) - Im Zusammenhang mit dem Terroranschlag in Paris vom November 2015 ist in der...

 

Contact to Listing Owner

Captcha Code