Landkreis Osnabrück 🎧Neuer Chefarzt im Marienhospital Ankum-Bersenbrück begrüßt

Neuer Chefarzt im Marienhospital Ankum-Bersenbrück begrüßt

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Geschäftsführer Werner Lullmann (rechts) und Verwaltungsdirektor Christian Nacke (links) begrüßen den neuen Chefarzt Dr. Sebastian Wortmann. / Foto: MHA/Daniel Meier

Dr. Sebastian Wortmann (44) aus Osnabrück ist als neuer Chefarzt der Inneren Medizin am Marienhospital Ankum-Bersenbrück (MHA) der Niels-Stensen-Kliniken begrüßt worden. Er ist Facharzt für Innere Medizin sowie Innere Medizin/Gastroenterologie, ferner Diabetologe (DDG) und hat die Fachkunde Rettungsdienst. 

Zuletzt war Wortmann seit 2014 Oberarzt für Innere Medizin/Gastroenterologie an der Helios Klinik Lengerich und leitete dort die Endoskopieabteilung. Ein weiterer Schwerpunkt seiner klinischen Tätigkeit lag in der Betreuung von Patienten mit Diabetes mellitus. Regelmäßig nahm er auch an der notärztlichen Versorgung im Kreis Steinfurt teil.

Erfahrener Mediziner

Zu seinen vorherigen beruflichen Stationen gehörte die Tätigkeit am Nordwestkrankenhaus Frankfurt am Main (Schwerpunkterwerb Gastroenterologie) sowie an der Universitätsklinik Würzburg, Klinik für Innere Medizin I. Dort war er zwar schwerpunktmäßig in der Endokrinologie/Diabetologie angestellt, erfuhr dennoch eine tiefe Prägung für die gesamte Breite der Inneren Medizin. An der Universität Würzburg hatte Dr. Wortmann zudem sein Studium absolviert.

Freude über Neuzugang

Werner Lullmann, Geschäftsführer der Niels-Stensen-Kliniken, freute sich bei der Begrüßung, Dr. Wortmann als neuen Chefarzt für das MHA gewonnen zu haben und wünschte ihm viel Erfolg für seine neue Aufgabe. Auch Verwaltungsdirektor Christian Nacke hieß Dr. Wortmann mit einem Blumenstrauß herzlich willkommen und wünschte ihm einen guten Start.

Wortmann ist mit Ankumerin verheiratet

Dr. Wortmann ist Ankum nicht unbekannt. Er ist seit acht Jahren mit einer Ankumerin verheiratet. Der neue Chefarzt habe daher eine besondere Verbindung zu der Gemeinde, sagt er. „Es ist schön, hier jetzt auch arbeiten zu dürfen“, beton der Mediziner. Er freue sich auf die Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen im Haus sowie den Niedergelassenen. Im Mittelpunkt stünden für ihn immer die Patienten. Es sei sein Hauptziel, das medizinische Angebot der Inneren Medizin zu erhalten und weiterzuentwickeln. Denn das MHA sei ein wichtiger Anlaufpunkt für die Bevölkerung der Region und sehr gut aufgestellt. So ist Herr Dr. Wortmann neben der Haupttätigkeit in der Klinik auch im Medizinischen Versorgungszentrum Gastroenterologie Ankum für die Patienten erreichbar.



PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.
 

aktuell in Osnabrück

Busfahrer „übersah“ Rotlicht und schließende Schranke in Osnabrück Eversburg

Gleich eine ganze Busladung voller Schutzengel hatten die Fahrgäste eines Linienbusses, dessen Fahrer trotz Rotlicht und herabsenkender Schranke über...

Kommentar: Der 3. Oktober oder das Ende eines 33 Jahre andauernden Friedens

"Ich bin mir sicher, auch die Russen lieben ihre Kinder", für den HASEPOST-Herausgeber ist "die Wende" von 1989 ganz...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen