Am Weihnachtswochenende ist die Fluggesellschaft Germania erstmalig zu gleich zwei neuen Zielen vom Flughafen Münster/Osnabrück gestartet. Am vergangenen Samstag hob ein Airbus A319 in Richtung Salzburg ab. Am ersten Weihnachtstag fand dann der Premierenflug nach Madeira statt.

Nach Salzburg fliegt Germania nun jeden Samstag. Von dort gelangt man schnell und bequem in die schönsten Wintersportgebiete des Salzburger Landes, wie das Kitzsteinhorn, Obertauern, Saalbach-Hinterglemm oder das Skiareal von Ski Amadé. Die neue Salzburg-Verbindung ist passendzum wöchentlichen „Bettenwechsel“ am Samstag in den Wintersportortengelegt. Gerade am Wochenende sind die Autobahnen Richtung Skigebiete häufig verkehrlich komplett überlastet.



Die Flüge sind eine bequeme und stressfreie Alternative für Wintersportler. Aber natürlich ist auch die Stadt Salzburg mit ihrem großen kulturellen Angebot immer eine Reise wert. Tickets gibt es bereits ab 52 Euro pro Strecke inklusive kostenfreiem Skigepäck!

Ganzjähriger Frühling auf Madeira

Immer dienstags geht es vom FMO jetzt auf die Blumeninsel Madeira. Madeira wird aufgrund des ganzjährig angenehm warmen Klimas häufig die „Insel des ewigen Frühlings“ genannt und lädt zu ausgedehnten Erkundungstouren ein. Massive Berge, üppige Wälder und faszinierende Vulkan-Landschaften prägen die Insel und machen sie zu einem Paradies für Wanderer. Germania bietet Flüge nach Madeira in den Weihnachtsferien und regelmäßig dann ab Mitte Februar bis Mitte Juni an.