Osnabrück 🎧Neue Nummer 10 für den VfL Osnabrück: Oliver Wähling...

Neue Nummer 10 für den VfL Osnabrück: Oliver Wähling kommt aus Mainz

-

Der VfL Osnabrück verstärkt sich mit Mittelfeldspieler Oliver Wähling. Der 21-Jährige wechselt vom 1. FSV Mainz 05 in die Hasestadt und trägt ab sofort die Farben Lila und Weiß.

Ausgebildet wurde Oliver Wähling im Nachwuchs vom Karlsruher SC. Von der U19 des KSC wechselte er 2018 in die zweite Mannschaft von Bundesligist VfB Stuttgart. Ein Jahr später schloss er sich den Mainzern an, wo er in der zweiten Mannschaft aktiv war. In der Regionalliga-Südwest absolviert er in der abgelaufenen Saison 20 Partien, erzielte zwei Treffer und bereitete sieben weitere für seine Teamkollegen vor. Insgesamt stehen 75 Spiele in der Regionalliga (12 Tore, 20 Assists) auf dem Konto des 21-jährigen Mittelfeldakteurs.

Oliver Wähling kommt aus einer fußballbegeisterten Familie: Die Brüder Nicolas, Christopher und Jamie spielen aktiv Fußball. Der älteste Bruder Alexander ist als Trainer beim Karlsruher SC tätig, nachdem er seine Fußballschuhe verletzungsbedingt frühzeitig an den Nagel hängen musste.

Rückennummer 10

„Oliver Wähling tritt sowohl als Vorbereiter auf, sucht aber immer wieder auch selbst erfolgreich den Abschluss – entweder aus dem Mittelfeldzentrum oder von den Außenbahnen“, beschreibt VfL-Sportdirektor Amir Shapourzadeh den Neuzugang der Lila-Weißen. „Wir sind froh, dass wir Oliver vom VfL und unserem aufgezeigten Weg überzeugen konnten.“

Oliver Wähling, der zukünftig mit der Rückennummer 10 für den VfL auflaufen und damit Niklas Schmidt beerben wird, sagt nach erfolgreich absolviertem Medizincheck und Vertragsunterschrift: „Die Verantwortlichen beim VfL haben mich in den Gesprächen absolut überzeugt. Ich bin mir sicher, dass die Ausrichtung und die bevorzugte Spielweise sehr gut zu mir passen. Deshalb habe ich mich trotz anderer Möglichkeiten für den VfL entschieden und freue mich nun hier zu sein.“



PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.
 

aktuell in Osnabrück

Osnabrück erhält 3,33 Millionen Euro vom Land für die Stadtentwicklung

Auch der Ledenhof soll von dem Geld profitieren. SPD-Bauminister Olaf Lies hat am Dienstag (16. August) das Städtebau-Förderungsprogramm 2022 präsentiert....

Dreifachmama Irina Chaaban erfüllt sich ihren Traum vom eigenen Friseursalon am Nikolaiort

In rund zwei Wochen will Irina Chaaban hier den ersten Kunden die Haare schneiden. / Foto: Schulte Schon während ihres...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen