Osnabrück 🎧Neue Ausgabe der Broschüre „Seniorenwegweiser“ für Osnabrücker 60plus

Neue Ausgabe der Broschüre „Seniorenwegweiser“ für Osnabrücker 60plus

-

Den neuen Seniorenwegweiser präsentiert Stadträtin Katharina Pötter (2. v.r.) zusammen mit (v.l.) Anette Herlitzius, Franziska Tiesmeyer und Ulrich Freisel (alle Fachdienst Bürgerengagement und Seniorenbüro). / Foto: Stadt Osnabrück, Sophie Scherler

Der Fachdienst Bürgerengagement und Seniorenbüro der Stadt Osnabrück hat die Broschüre „Seniorenwegweiser“ überarbeitet und aktualisiert. Auf 100 Seiten finden sich nun noch mehr Angebote als zuvor für die Generation 60plus.

„Menschen über 60 nehmen selbstverständlich am gesellschaftlichen Leben teil“, sagt Stadträtin Katharina Pötter. „Sie interessieren sich für ganz unterschiedliche Themen, von denen sehr viele im Seniorenwegweiser aufgegriffen und für die spezifischen Bedürfnisse und Interessen dieser Altersgruppe dargestellt werden.“ Diese Ausgabe ist in zweierlei Hinsicht besonders. Erstens ist sie unter Coronabedingungen entstanden und zweitens beinhaltet sie im Kapitel „Aktiv 60plus“ erstmals die unterschiedlichen Angebote für Aktivitäten und Treffpunkte sortiert nach Stadtteilen. So finden sich hier viele Angebote und regelmäßige Treffen von Kirchen, Vereinen, Gruppen und Institutionen, die in der vorherigen Auflage nicht aufgeführt wurden.

Wohnen, Pflege und Beratung

In den weiteren Kapiteln sind die Themen Wohnraumgestaltung, gemeinschaftliches Wohnen, Pflege und Pflegeleistungen, Beratungs- und Hilfsangebote und altersgerechte Stadtentwicklung sowie finanzielle Unterstützungsangebote übersichtlich aufbereitet. Die Broschüre steht unter www.osnabrueck.de/seniorenwegweiser zum Herunterladen bereit. Zudem ist sie im Fachdienst Bürgerengagement und Seniorenbüro, Bürgerberatung, Bierstraße 32a, 49074 Osnabrück, zu den Öffnungszeiten erhältlich.

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.
 

aktuell in Osnabrück

Rathaus hisst Regenbogenflagge am Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie

Ann Kristin Schneider, stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte (links), Oberbürgermeisterin Katharina Pötter und Heba Najdi vom Antidiskriminierungsbüro der Stadt Osnabrück mit der...

Das läuft am Dienstag (17. Mai) auf der Osnabrücker Maiwoche 2022

Pressefoto: Hi!Spencer 10 Tage und über 100 Bands in der Osnabrücker Innenstadt. Das ist die Osnabrücker Maiwoche. Täglich gibt...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen