Start Nachrichten Nahles: CDU ist Merkel zu großem Dank verpflichtet

Nahles: CDU ist Merkel zu großem Dank verpflichtet

-




Foto: Andrea Nahles, über dts

Berlin (dts) – SPD-Chefin Andrea Nahles hat Bundeskanzlerin Angela Merkel nach deren angekündigtem Rückzug als Parteichefin gelobt. Die CDU sei Merkel zu großem Dank verpflichtet, sagte Nahles am Montagnachmittag in Berlin. „Angela Merkel hat die CDU 18 Jahre lang als Parteivorsitzende angeführt und ihre Partei 18 Jahre lang geprägt.“


Das sei eine „außerordentliche Leistung“. Merkel habe die Führung der CDU in einer tiefen Krise übernommen. Als erste Frau in dieser Position sei sie zudem immer wieder belächelt worden, so Nahles. „Sie hat ihre Partei auch anders geführt, einen neuen Führungsstil geprägt und auch eine inhaltliche Neuausrichtung veranlasst.“ Dabei habe sie den stärkeren Willen und auch meistens die besseren Nerven als ihre innerparteilichen Kritiker gehabt. Die vielen angekündigten Kandidaturen für den CDU-Parteivorsitz beobachte man „mit Interesse“, fügte Nahles hinzu. Das sei allerdings eine Angelegenheit der CDU und der Union. „Wir haben unsere eigenen Hausaufgaben zu machen.“ Aus den Wahlniederlagen in Bayern und Hessen müsse man Konsequenzen ziehen, so die SPD-Chefin. Unterdessen sagte SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil, dass sich in der SPD Dinge grundlegend ändern müssten. Inhaltliche Konflikte in der Partei müssten geklärt werden. Der Zustand der Bundesregierung sei nicht akzeptabel. Klingbeil kündigte „intensive Gespräche“ von Nahles mit der Union an. Dabei müsse auch über das Erscheinungsbild der Union innerhalb der Regierung gesprochen werden, so der SPD-Generalsekretär.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.



 

Lesenswert

Rummenigge: Flick bleibt Cheftrainer bis Weihnachten

Foto: Hans-Dieter Flick, über dts München (dts) - Der Interimstrainer des FC Bayern München Hansi Flick bleibt bis zum Ende des Jahres Trainer des...

VZBV weist Kritik an geplanten EU-Sammelklagen zurück

Foto: Europaflagge, über dts Berlin (dts) - Deutschlands oberster Verbraucherschützer Klaus Müller hat die Kritik deutscher Wirtschaftsverbände an den geplanten EU-Sammelklagen zurückgewiesen. "Missbrauchsszenarien, die...

Wadephul fordert Beilegung der Differenzen mit Frankreich

Foto: Fahnen von Deutschland, Frankreich und der EU, über dts Berlin (dts) - Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Johann Wadephul (CDU), hat...

Contact to Listing Owner

Captcha Code