Start Aktuell Nachwuchs: Gestreifte Überraschung im Osnabrücker Zoo

Nachwuchs: Gestreifte Überraschung im Osnabrücker Zoo

-



Sommerzeit ist Nachwuchszeit im Zoo Osnabrück. Anfang Mai kamen gleich zehn kleine Polarfüchse zur Welt, die am 5. Juni ihren ersten Tierarztbesuch überstanden haben. Auch bei den Hudson Bay-Wölfen können geduldige Besucher die Welpen schon auf dem Gelände sehen. Bei den Zebras gab es vor rund drei Wochen eine gestreifte Überraschung.

Richtig viel zu tun hat momentan das Polarfuchsweibchen Lisa, denn sie brachte Anfang Mai gleich zehn kleine Welpen zur Welt. Sie wurden taub und blind in einer Höhle geboren, welche die Tierpfleger gut einsehen können. Ein echter Glücksfall, erklärt Revierleiterin und Tierpflegerin Tanja Boss: „In den vorherigen Anlagen buddelten sich die Polarfüchse eine Wurfhöhle und wir konnten die Jungtiere erst sehen, wenn sie alt genug waren, herauszukommen.“


Polarfuchs, Zoo
Na? Junge oder Mädchen? Zootierarzt Thomas Scheibe (links) und der wissenschaftliche Kurator Tobias Klumpe sehen sich das genau an.


Für Mutter Lisa gibt es also viel zu tun, aber auch für den Zootierarzt Thomas Scheibe, der am 5. Juni die erste Untersuchung vornahm. „Bei der ersten Untersuchung gehe ich von vorne nach hinten und von außen nach innen vor. Ich untersuche zum Beispiel die Augen, das Gebiss und das Fell.“ Außerdem werden die Tiere gechipt und entwurmt. Nach der Untersuchung steht fest: „Die vier Männchen und sechs Weibchen sind alle gesund und munter“, so Scheibe.

Gestreifte Überraschung

Ein bisschen überrascht waren der wissenschaftliche Kurator, Tobias Klumpe, und der Revierleiter Franz-Josef Schelshorn, als sie am Morgen des 14. Mai das Zebra-Gehege betraten. Dort stand putzmunter ein kleines Zebra. Es war nachts innerhalb weniger Minuten geboren worden. „Auf Grund der Umbauarbeiten hatten die Tiere in letzter Zeit nicht so viel Bewegung. Wir haben zwar gesehen, dass Zebra-Dame Jule etwas fülliger geworden war, dachten aber, dass sie nur etwas Hüftgold bekommen hat“, so Klumpe schmunzelnd. Statt Hüftgold gab es Franz, der erste Zebranachwuchs seit 20 Jahren und benannt nach seinem Pfleger, denn auch er hat am 14. Mai Geburtstag. „Franz das Zebra macht sich sehr gut“, berichtet sein Namensgeber. „Er frisst schon ein bisschen Gras, ist aktiv und immer in der Nähe seiner Mutter.“ Für das 12 ½ -jährige Zebraweibchen Jule war es der erste Nachwuchs. Bald soll Franz dann auch seinen Vater Django, sowie die Nashörner und Pinselohrschweine kennen lernen, die mit auf der Anlage leben werden.

Zebra, Zoo
Franz das Zebra hat ganz schön Hummeln im Hinter – so Tobias Klumpe

Nachwuchs auch bei Hudson Bay-Wölfen

Auch die Hudson Bay-Wölfe haben Nachwuchs bekommen. „Wir wissen noch nicht, wie viele Tiere es sind. Denn anfangs sind die Welpen die meisten Zeit in der Wurfhöhle und werden nur hin und wieder nach draußen geschleppt“, so Tobias Klumpe. Den Tierpflegern bleibt erstmals nichts anderes übrig, als abzuwarten. Zu gegebener Zeit sollen die Welpen dann das erste Mal untersucht werden.

Wölfe, Zoo
Man muss schon genau hinsehen: Zwei der Welpen spielen schon draußen

Sophie Scherler
Sophie Scherler ist seit März 2018 Redakteurin bei der Hasepost. Zwei Jahre zuvor zog sie für ihr Studium der Sozialwissenschaften nach Osnabrück. Ihren Abschluss wird sie im nächsten Jahr machen. Danach strebt sie ein crossmediales Volontariat bei einem großen Medienunternehmen an.



Lesenswert

Scheuer will Games-Branche nun doch fördern

Foto: Spielkonsole, über dts Berlin (dts) - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will nun doch die Entwicklung von Computerspielen in Deutschland fördern. Das geht aus...

Bericht: Streit im Umwelt-Sachverständigenrat landet vor Gericht

Foto: Justicia, über dts Berlin (dts) - Die Auseinandersetzungen im Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) sind laut eines Zeitungsberichts offenbar schwerwiegender als bislang bekannt. Für...

Bericht: Streit im Sachverständigenrat für Umweltfragen landet vor Gericht

Foto: Justicia, über dts Berlin (dts) - Die Auseinandersetzungen im Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) sind laut eines Zeitungsberichts offenbar schwerwiegender als bislang bekannt. Für...


 

Contact to Listing Owner

Captcha Code