Aktuell Zum Nachbarschafts-Derby gegen Lotte geht´s per Fahrrad

Zum Nachbarschafts-Derby gegen Lotte geht´s per Fahrrad

Los geht es um 11:30 Uhr am Heger Tor.

-

Wenn am Samstagnachmittag der VfL im benachbarten Lotte um dringend benötigte Punkte kämpft, werden zahlreiche Osnabrücker Fans schon ein paar Kilometer mit dem Rad hinter sich gebracht haben.

Sonderlich weit ist es ja nicht von Osnabrück bis ins benachbarte Lotte. Das dachte sich Dominik Lehmkuhl und begann vor ein paar Wochen damit eine kleine Fahrradtour für das Lokalderby zwischen dem VfL und den Sportfreunden Lotte zu organisieren.

Polizei und Ordnungsamt machten bei der Organisation keine Probleme und werden bei der Fahrt für Sicherheit der Teilnehmer sorgen. Mit dem Sporthaus von L+T fand sich zudem ein freundlicher Sponsor, der die Kosten der für so eine Gemeinschaftstour obligatorischen Versicherung übernahm.

So etwas gibt es nur in Osnabrück und Lotte

Ein Nachbarschaftsduell, bei dem sich innerhalb einer Liga zwei Mannschaften gegenüber stehen, die kaum mehr als 10 Kilometer trennen, das gibt es nur zwischen Osnabrück und Lotte“, ist sich der VfL-Fan sicher. „Selbst im Ruhrgebiet sind die Distanzen größer“, hat Lehmkuhl recherchiert. Und weil die Distanz so kurz ist, auch wenn es über eine Ländergrenze geht, war für es für den Fan, der selbst erst „seit vier oder fünf Jahren“ eine Dauerkarte für die Bremer Brücke besitzt, einfach naheliegend zu diesem Pflichtspiel mit dem Rad zu fahren.

[mappress mapid=“543″]

Über Facebook kamen die Massen

Schnell fanden sich über eine eigens eingestellte Facebook-Veranstaltung fast 500 Interessierte – über 300 Osnabrücker sagten sogar bereits zu.
Einen Strich durch die Rechnung kann eigentlich nur noch das Wetter machen, aber die Vorhersagen für Samstag sind gut. Es bleibt wohl kühl – dabei aber trocken, und das ist die wichtigste Voraussetzung für eine erfolgreiche Radtour.
Von einigen Radfahrern, die bereis fest zugesagt haben, weiß Dominik Lehmkuhl, dass sie überhaupt keine Karte für das Spiel im Frimo-Stadion haben, für sie zählt es „einfach dabei gewesen zu sein“, und das ist ja schon eine sehr sportliche Grundhaltung.

Los geht es am Samstag um 11:30 Uhr am Heger-Tor, die geplante Abfahrt ist um 12 Uhr.
Bis dann alle in die Gänge gekommen sind und damit auf der Strecke der Spass nicht zu kurz kommt, rechnet Lehmkuhl damit, spätestens um 13 Uhr in Lotte anzukommen.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
Heiko Pohlmann
Heiko Pohlmann gründete die HASEPOST 2011 unter dem Titel "I-love-OS", die Ursprungsidee reicht aber auf das bereits 1996 gestartete Projekt "Loewenpudel.de" zurück. Direkte Durchwahl per Telefon: 0541/385984-11

aktuell in Osnabrück

Kettenkarussell wieder abgebaut: Kein Kinderlachen mehr vor dem Rathaus

Vor dem Osnabrücker Rathaus sieht es wieder aus wie in der Niedersachsen-Sibirien: Nackte Pflastersteine vor einer (zugegeben) schönen Kulisse. Eine...

Osnabrücker Ferienpass-Start in luftiger Höhe

Hoch hinaus ging es zum Auftakt des Ferienpasses: 32 Mädchen und Jungen erkundeten die Baumwipfel im Kletterwald im Nettetal....




Veranstaltungsbranche fordert Impfpflicht für Besucher

Foto: Impfung, über dts Berlin (dts) - Großveranstaltungen nur noch für Geimpfte und Genesene - das ist laut Verband...

RKI meldet 1545 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz steigt auf 14,5

Foto: Robert-Koch-Institut, über dts Berlin (dts) - Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Dienstagmorgen vorläufig 1.545 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen