Deutschland & die Welt Nach Lynch-Attacke in Bremen: Tatverdächtiger stellt sich

Nach Lynch-Attacke in Bremen: Tatverdächtiger stellt sich

-


Foto: Festnahme mit Handschellen, über dts

Bremen (dts) – In Bremen hat sich ein erster Tatverdächtiger gestellt, nachdem am Dienstagnachmittag rund zehn Personen in Selbstjustiz einen 50-Jährigen im Stadtteil Lesum zusammengeschlagen und lebensgefährlich verletzt hatten. Das teilte die Polizei am Freitag mit. Die Lynch-Täter waren der Meinung, ihr Opfer in einem RTL-Beitrag über Sexualstraftäter erkannt zu haben.

Dabei handelte es sich aber um eine Verwechslung. Und auch der im Fernsehbeitrag gezeigte Mann war unschuldig, bestätigte eine Polizeisprecherin in Bremen der dts . Er kommt ebenfalls aus Bremen und hatte sich nach der Ausstrahlung selbst an die Polizei gewandt. In dem Bericht von RTL wurde gezeigt, wie Reporter über das Internet Kontakt zu vermeintlichen Pädophilen aufnahmen. Kriminalpolizeiliche Ermittlungen seien zu dem Ergebnis gekommen, dass der gezeigte Bremer in keinerlei Zusammenhang mit dem in der Sendung dargestellten Fall der Pädophilie stehe, so die Polizei.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Der VfL holt ein glückliches, am Ende aber verdientes 1:1 in Fürth!

In einer Partie, die von Anfang an von beiden Mannschaften mit viel Engagement geführt wurde,  holte der VfL durch...

Osnabrücker CDU feierte mit Christian Wulff ihren 75. Geburtstag

Im Hotel Walhalla, in dem im Herbst 1945 die Osnabrücker CDU gegründet wurde, wäre ein Dreivierteljahrhundert später nicht genügend...

2. Bundesliga: Heidenheim schlägt Braunschweig

Foto: Fußbälle, über dts Heidenheim (dts) - Am ersten Spieltag der 2. Bundesliga hat der 1. FC Heidenheim 2:0...

HDE will Verfassungsbeschwerde für Sonntagsöffnung einreichen

Foto: Passantin in der Düsseldorfer Kö, über dts Berlin (dts) - Der Handelsverband Deutschland (HDE) will dem jahrzehntelangen Kampf...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen