Osnabrück 🎧Museum am Schölerberg kooperiert mit Bertha-von-Suttner-Oberschule

Museum am Schölerberg kooperiert mit Bertha-von-Suttner-Oberschule

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Ganz im Sinne von BNE: Schülerinnen und Schüler der Klasse 7c der Bertha-Von-Suttner-Oberschule bauen gemeinsam mit Christina Springmeyer (Mitte) eine Nisthilfe. / © Bertha-Von-Suttner-Oberschule

Für neue Lernchancen und Perspektiven: Das Umweltbildungszentrum des Museums am Schölerberg hat eine neue Partnerschaft geschlossen und wird ab dem kommenden Jahr mit der Bertha-von-Suttner-Oberschule im Bereich BNE gemeinsame Wege gehen.

BNE, also Bildung für nachhaltige Entwicklung, soll Menschen dazu befähigen, die Zukunft in einer globalisierten Welt aktiv, eigenverantwortlich und verantwortungsbewusst zu gestalten. Die Kooperation beinhaltet das Durchführen von Programmen des Umweltbildungszentrums, Sonderformate wie Projekt- oder Aktionstage oder Einsätze mit dem Umweltmobil Grashüpfer. Aber auch Beratung oder das Ausleihen von Anschaumaterialien aus dem großen Fundus des Museums am Schölerberg sind inbegriffen.

BNE in Schulen verankern

Hintergrund ist ein Erlass des Kultusministeriums, der das Ziel setzt, in Schulen ein explizites Verständnis von BNE zu vermitteln, BNE in Unterricht und Schulkultur zu verankern und qualitativ weiterzuentwickeln. „Die Vermittlung besonderer sozialer Werte, die ein gutes Miteinander und ein verantwortungsbewusstes Handeln ermöglichen, ist uns von jeher ein großes Anliegen. Der Erlass ist für uns daher im Grunde eine Weiterführung des Weges, den wir ohnehin schon gehen“, sagt Schulleiter Martin Sandkämper.

Der Erlass gibt zwar die Inhalte vor, wie diese umgesetzt werden, bleibt aber der Schule überlassen. Die Bertha-von-Suttner-Oberschule hat dazu eine BNE-Beauftragte aus dem Lehrerkollegium bestimmt: Christina Springmeyer. Diese hatte auch die Idee, mit dem Umweltbildungszentrum des Museums am Schölerberg zu kooperieren. „Ich wollte unseren Schülerinnen und Schülern ein gutes Paket mit vielen spannenden Möglichkeiten und Aktivitäten bieten, das verschiedene BNE-Themen qualitativ konstant gut bedienen kann“, sagt sie. „Das Umweltbildungszentrum erschien mir dazu der optimale Partner.“

Optimaler Partner Umweltbildungszentrum

Als anerkannter Lernstandort für BNE ist das Umweltbildungszentrum des Museums am Schölerberg tatsächlich prädestiniert für diese Aufgabe. Regelmäßig veranstaltet es Aktionen wie das Familienprogramm Forschen-Staunen-Entdecken oder Gartenworkshops. Auch die Leiterin des Umweltbildungszentrums, Uta Mählmann, sieht in der Partnerschaft einen großen Mehrwert: „Für uns ist diese neue Partnerschaft etwas Besonderes. Wir arbeiten regelmäßig mit unterschiedlichen Schulen in meist kurzweiligen Projekten zusammen. Nun aber langfristig innerhalb einer Kooperation etwas mit Kindern bewegen zu können – darauf freuen wir uns sehr.“

Die Kooperation startet am 1. Februar, erste konkrete Aktionen sind bereits in Planung.

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.
 

aktuell in Osnabrück

Ein Zeichen für die Demokratie: Demokratieforum der Hochschule Osnabrück beim Terrassenfest

Das Demokratieforum der Hochschule Osnabrück findet als Programmpunkt beim diesjährigen Terrassenfest statt. / Foto: Terrassenfest (Symbolbild) Mitten auf der großen...

Unbekannter zerkratzt 16 Autos in der Meller Straße

Polizei (Symbolbild) In der Nacht zu Donnerstag (26. Mai) beschädigte ein Unbekannter in der Meller Straße mehrere Fahrzeuge. Die Polizei...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen