Deutschland & die Welt Mützenich warnt vor überstürzter Antwort auf Nawalny-Vergiftung

Mützenich warnt vor überstürzter Antwort auf Nawalny-Vergiftung

-

HASEPOST   🎧   AUF DIE OHREN


Foto: Rolf Mützenich, über dts

Berlin (dts)[speaker-break time=”1s” strength=”medium”] – SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich hat vor einer übereilten Reaktion auf die Vergiftung des russischen Oppositionellen Alexei Nawalny gewarnt. Konkrete Schritte hingen vor allem davon ab, “ob die russische Regierung die bisher vorliegenden Erkenntnisse aufklären und strafrechtlich verfolgen will”, sagte Mützenich den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). “Bereits jetzt einzelne Maßnahmen zu ergreifen oder öffentlich zu erörtern, hilft nicht weiter.”

Zuvor hatte Außenminister Heiko Maas (SPD) die russische Regierung dazu aufgefordert, zur Aufklärung des Giftanschlags auf den Oppositionellen beizutragen – und dies mit der Drohung verbunden, die Bundesregierung könne ihre Haltung zu dem Gaspipeline-Projekt Nord Stream 2 ändern. Mützenich setzt dagegen auf die Einbeziehung der Organisation zur Überprüfung der Chemiewaffenkonvention. Nach dem Anschlag auf den Ex-Agenten Sergei Skripal 2018 in Großbritannien sei das Nervengift Nowitschok in die Liste verbotener Stoffe aufgenommen worden. “Die Organisation verfügt über ausreichende Expertise und einen breiten Katalog von Möglichkeiten, bis hin zur Einbeziehung des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen”, sagte der SPD-Fraktionsvorsitzende. “Russland ist Mitglied in beiden internationalen Organisationen und wird sehr darauf achten, hier nicht isoliert zu werden.”


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Auch in Corona-Zeiten sicher mit der AOK Niedersachsen ins Studium starten

Die AOK Niedersachsen unterstützt Studienstarter vor Ort und digital. Der "Uni-Planer" kann im Servicezentrum Osnabrück kostenlos abgeholt werden. Verspäteter Seminarstart,...

ver.di Streik: An diesen Kitas in Osnabrück wird am Mittwoch das Betreuungsangebot eingeschränkt

Die Auseinandersetzung zwischen der Gewerkschaft ver.di und den öffentlichen Arbeitgebern trifft immer mehr Bürger und in diesem Fall auch Eltern,...

Bund für Sudan-Streichung von Liste terrorunterstützender Staaten

Foto: Republik Sudan, über dts Berlin (dts) - Die Bundesregierung begrüßt die Ankündigung der USA, Sudan von der Liste...

FMC erwartet andauernde Coronakrise auch im nächsten Jahr

Foto: Fast ausverkauftes Klopapier im Supermarkt, über dts Bad Homburg vor der Höhe (dts) - Aus Sicht des Vorstandsvorsitzenden...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen