Start Nachrichten Mohring kritisiert CDU-Erscheinungsbild

Mohring kritisiert CDU-Erscheinungsbild

-




Foto: CDU-Logo, über dts

Erfurt (dts) – Der thüringische CDU-Landeschef Mike Mohring hat das Erscheinungsbild seiner Partei kritisiert. „Wir können selbstbewusster und optimistischer auftreten“, sagte Mohring den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben). Der CDU und ihrer Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer müsse es gemeinsam gelingen, Politik aus dem Koordinatensystem der Union heraus zu entwickeln und zu erklären.

„Wir dürfen uns nicht von anderen treiben lassen, sondern müssen unsere eigenen Themen setzen“, forderte der CDU-Spitzenkandidat für die Landtagswahl in Thüringen im Oktober. Das bedeute etwa beim Thema Klimaschutz, dass die CDU die Bewahrung der Schöpfung, Versorgungssicherheit und Bezahlbarkeit der Energieversorgung zusammen denke. Zugleich mahnte Mohring rasche Entscheidungen der Großen Koalition an. „Vertrauen gewinnt man durch Inhalte, nicht durch Personaldebatten“, so der CDU-Politiker weiter. Es brauche eine „Priorität Ost“, sagte der thüringische CDU-Landeschef mit Blick auf die anstehenden Landtagswahlen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen. „Dazu gehört, dass die Bundesregierung das beschlossene Paket zur Begrenzung und Steuerung der Migration durchsetzt und die GroKo umsetzt, was sie zur Grundrente im Koalitionsvertrag bereits beschlossen hat“, sagte Mohring den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Eine vereinfachte Anspruchsprüfung sei etwa für die Grundrente eine gute Kompromisslinie.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

 

Lesenswert

Künast lobt Lebensmittel-Giganten für „Nutri-Score“

Foto: Renate Künast, über dts Berlin (dts) - Die frühere Agrar- und Verbraucherschutzministerin Renate Künast (Grüne) hat Lebensmittelkonzerne wie Danone, Bofrost oder Nestlé für...

Grünen-Politiker Lindner: „Verteidigungsministerium ist kein Nebenjob“

Foto: Verteidigungsministerium, über dts Berlin (dts) - Spätestens im Herbst müssten im Verteidigungsministerium grundlegende Entscheidungen getroffen werden, fordert Grünen-Wehrexperte Tobias Lindner. Schließlich hapert es...

Spahn plant Reform der Notfallversorgung

Foto: Krankenhausflur, über dts Berlin (dts) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will die Versorgung von medizinischen Notfällen reformieren und damit die Notaufnahmen von Krankenhäusern...

Contact to Listing Owner

Captcha Code