Mitarbeiterin der Hall of Fame präsentiert ihren Filmtipp der Woche: „IF: Imaginäre Freunde“

Es ist Donnerstag (16.05.) – und das heißt, dass die neue Kinowoche beginnt. Die HASEPOST hat Zoe als Mitarbeiterin der Hall of Fame in Osnabrück gefragt, auf welchen neuen Streifen sie sich in dieser Woche besonders freut:

„Ich glaube, fast jeder hatte als Kind einen imaginären Freund, an den er sich heute mit Nostalgie-Gefühlen zurückerinnern kann. Sei es der geliebte Stoffhund, der in der Fantasie zum Leben erwacht oder der selbstgemalte Freund, der einen aus dem Kindergarten nach Hause begleitete. Der Film ‘IF: Imaginäre Freunde’ spricht also nicht nur die ganz kleinen Zuschauer an, sondern weckt auch bei den Großen Erinnerungen, an die man vielleicht schon etwas länger nicht mehr gedacht hat.

Allein der Trailer verspricht ein buntes, lustiges Abenteuer für die ganze Familie. Hauptdarsteller Ryan Reynolds ist Hollywoods Comedy-Mann schlechthin, der es immer wieder schafft, eine unnachahmliche Leichtigkeit in seine Schauspielerei einzubringen. Neben ihm steht auch John Krasinski vor und hinter der Kamera. Als Regisseur und Drehbuchautor hat sich Krasinski stark von Filmen aus seiner eigenen Kindheit wie ‘E.T.’ und ‘Charlie und die Schokoladenfabrik’ inspirieren lassen und ist so auf das Thema der imaginären Freunde gekommen.

Erste Ausschnitte lassen erahnen, dass kein CGI-Meisterwerk zu erwarten ist, jedoch passt dies nur zu gut zu den auch etwas unperfekten Vorstellungen in der Fantasie eines Kindes. Uns erwartet also ein spaßiger Familienfilm, der sein Thema ganz klar kennt und dieses auch in jeder Szene verkörpert.“


Liebe Leserin und lieber Leser, an dieser Stelle zeigen wir Ihnen künftig regelmäßig unsere eigene Kommentarfunktion an. Sie wird zukünftig die Kommentarfunktion auf Facebook ersetzen und ermöglicht es auch Leserinnen und Lesern, die Facebook nicht nutzen, aktiv zu kommentieren. FÜr die Nutzung setzen wir ein Login mit einem Google-Account voraus.

Diese Kommentarfunktion befindet sich derzeit noch im Testbetrieb. Wir bitten um Verständnis, wenn zu Beginn noch nicht alles so läuft, wie es sollte.

 
Hasepost
Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion