Deutschland & die Welt Mindestens elf Tote bei Anschlag in Damaskus

Mindestens elf Tote bei Anschlag in Damaskus

-




Foto: Flagge von Syrien, über dts

Damaskus (dts) – Bei einem Anschlag vor einer Polizeiwache in Damaskus sind am Montag mindestens elf Menschen ums Leben gekommen. Im Stadtviertel Al-Midan explodierte zunächst eine Autobombe, dann sprengten sich zwei Selbstmordattentäter in die Luft, berichtet die in Großbritannien organisierte Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte (SOHR). Viele weitere Menschen seien verletzt wurden.

Bereits vor zehn Monaten hatte es am selben Ort einen Anschlag gegeben. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte wird in Großbritannien im Wesentlichen von einem Exil-Syrer betrieben, stützt sich aber auf die Angaben von Dutzenden Informanten in Syrien.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Anmeldung für OSNA HACK 2020 gestartet – SWO Netz sucht Teilnehmer

Vom 25. bis zum 26. Juni 2020 trifft sich die Tech-Szene Osnabrücks, um beim OSNA HACK gemeinsam Ideen, Lösungen...

Landkreis Osnabrück veröffentlicht Anwendungshinweise für aktuelle Corona-Regelungen

Der Landkreis Osnabrück hat Anwendungshinweise für die aktuellen Corona-Regelungen erstellt, um die bekannten Telefon-Hotlines zu entlasten. Die Internetseite wird...

Baupreise für Wohngebäude steigen weiter

Foto: Baustelle, über dts Wiesbaden (dts) - Die Preise für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude in Deutschland sind zuletzt...

DFB-Präsident rechnet mit Insolvenzen im Profifußball

Foto: Fußbälle, über dts Frankfurt/Main (dts) - Die Coronakrise trifft auch den deutschen Profifußball finanziell massiv. Durch das Einstellen...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code