Deutschland & die Welt Mindestens 31 Tote bei Selbstmordanschlag in Kabul

Mindestens 31 Tote bei Selbstmordanschlag in Kabul

-

Kabul (dts) – In der afghanischen Hauptstadt Kabul sind am Sonntag mindestens 31 Menschen bei einem Selbstmordanschlag ums Leben gekommen. Mehr als 50 weitere Personen wurden verletzt, teilten die afghanischen Behörden mit. Der Vorfall hatte sich gegen 10 Uhr Ortszeit (7:30 Uhr deutscher Zeit) vor einem Zentrum zur Registrierung von Wählern im Westen der Stadt ereignet.

Ein Attentäter hatte dabei Medienberichten zufolge in einer Menschenmenge Sprengsätze gezündet. In den Zentren können sich wahlberechtigte Afghanen für die für Oktober geplante Parlamentswahl registrieren lassen. Die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) bekannte sich zu dem Anschlag.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Infektionszahlen in der Region Osnabrück weiterhin auf niedrigem Niveau

Die Infektionszahlen in Osnabrück bewegen sich weiterhin auf niedrigem Niveau. Verglichen mit dem gestrigen Montag und dem Dienstag der...

Wie gehen die Tiere in Osnabrück mit der sommerlichen Hitze um?

Vogeltränke. / Foto: Gerhard Sardemann Im Laufe der Woche hält der Sommer mit hohen Temperaturen und viel Sonnenschein Einzug in...




Führende Ökonomen gegen Erhöhung der Pendlerpauschale

Foto: Autobahn, über dts Kiel (dts) - Der Präsident des Kieler Instituts für Weltwirtschaft, Gabriel Felbermayr, hält nichts von...

Fast jeder zweite Inlandsflug durch Bahnfahrt ersetzbar

Foto: Frankfurt/Main Flughafen Fernbahnhof, über dts Berlin (dts) - 42,4 Prozent aller Inlandsflüge in Deutschland könnten durch Bahnfahrten unter...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen