Deutschland & die WeltMindestens 29 Tote bei Brand in Südkorea

Mindestens 29 Tote bei Brand in Südkorea

-

Seoul (dts) – In Südkorea sind am Donnerstag bei einem Brand mindestens 29 Menschen ums Leben gekommen. Außerdem seien 20 Personen mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht worden, berichtet die südkoreanische Tageszeitung The Korea Times. Das Unglück hatte sich in der Stadt Jecheon, rund 170 Kilometer östlich der Hauptstadt Seoul, ereignet.

Das Feuer war im Keller des achtstöckigen Hauses ausgebrochen, teilte die Feuerwehr mit. Die Brandursache war zunächst unklar. Der südkoreanische Präsident Moon Jae-in drückte sein Bedauern aus und ordnete an, dass die Opfer so schnell wie möglich identifiziert werden sollten, um ihre Angehörigen zu informieren.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Polizei Osnabrück sucht Zeugen nach Einbruch in Sutthausen

Symbolbild Polizei Am Montag, den 25. Oktober 2021 kam es zu einem Einbruch in Sutthausen. Es ist soweit noch unklar,...

Zoo Osnabrück: Neuer Look und neue Technik für die Fische

Koord Janssen, Managing Director bei Tetra, Stefan Bramkamp, Tierpfleger und Revierleiter im „Tetra-Aquarium“ und Tobias Klumpe, zoologische Leitung im...




Forsa: SPD erstmals mit Einbußen nach Bundestagswahl

Foto: SPD-Logo, über dts Berlin (dts) - Vier Wochen nach der Bundestagswahl hat die SPD in der Sonntagsfrage des...

Deutsche Bank erhöht Tempo bei Filialschließungen der Postbank

Foto: Postbank, über dts Frankfurt/Main (dts) - Die Deutsche Bank dünnt ihr Filialnetz bei der Marke Postbank schneller aus...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen