Deutschland & die Welt Mindestens 17 Tote bei Anschlag im Irak

Mindestens 17 Tote bei Anschlag im Irak

-




Bagdad (dts) – Im Südosten der irakischen Hauptstadt Bagdad sind mindestens 17 Menschen bei einem Terroranschlag ums Leben gekommen. Außerdem wurden mindestens 25 Menschen verletzt, berichteten irakische Medien am Montag unter Berufung auf Beamte der örtlichen Polizei. Zwei Attentäter hatten das Feuer auf Passanten eröffnet.

Einer von ihnen wurde von Sicherheitskräften getötet, während der andere sich selbst in die Luft sprengte, teilte das irakische Innenministerium mit. Die Opfer des Anschlages seien Zivilisten. Die weiteren Hintergründe waren zunächst unklar.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

 

aktuell in Osnabrück

Kallas Kolumne: Schwäbisch und andere Fremdsprachen …

Kretschmann ist doof! ("Das wird gemeldet! Das wird gemeldet!") Wie immer, wenn ein grüner Politiker etwas sagt, wetteifern die notorischen...

Otte liefert immer noch nicht: Stadtverwaltung kann weiterhin keinen Raumbedarfsplan vorlegen

Die Zahlen würden vorliegen und müssten nur noch formatiert werden, erklärte Stadtbaurat Otte den Mitgliedern des Betriebsausschusses Immobilien- und...

Erster Coronavirus-Fall in Deutschland

Foto: Coronavirus, über dts Starnberg (dts) - In Deutschland gibt es die erste Infektion mit dem neuartigen Coronavirus. Ein...

Erste Infektion mit neuartigem Coronavirus in Deutschland bestätigt

München (dts) - Die dts in Halle (Saale) verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus München: Erste Infektion mit neuartigem...
- Advertisement -

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code