Deutschland & die Welt Mindestens 15 Tote bei Explosion in Kabul

Mindestens 15 Tote bei Explosion in Kabul

-

Kabul (dts) – Bei einer Explosion in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind am Donnerstag mindestens 15 Menschen ums Leben gekommen. Fast 20 weitere Personen seien verletzt worden, berichtet der afghanische Fernsehsender Tolo News unter Berufung auf Angaben der örtlichen Polizei und dem Gesundheitsministerium. Augenzeugen sagten, es sei ein Selbstmordanschlag, so der Sender.

Die Explosion hatte sich gegen 20:30 Uhr (Ortszeit) in Kabul ereignet. Die meisten Opfer seien Polizeikräfte, so der Sender weiter. Weitere Hintergründe waren zunächst nicht bekannt.


[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Polizei und Staatsanwaltschaft Osnabrück schnappen Enkeltrickbetrüger

Ein großer Erfolg für die Polizei und die Staatsanwaltschaft Osnabrück: Bei gemeinsamen Ermittlungen konnten Enkeltrickbetrüger festgenommen werden. Sie haben...

Landschaftspark und VfL-Leistungszentrum in der Gartlage: Greenwashing der Stadtverwaltung?

Im Osnabrücker Stadtteil Gartlage soll neben einem VfL- Nachwuchs- und Leistungszentrum nun auch ein Sport- und Landschaftspark entstehen. Während...

CDU-Politiker Löbel legt Bundestagsmandat nieder

Foto: Deutscher Bundestag, über dts Berlin (dts) - Der CDU-Politiker Nikolas Löbel legt sein Bundestagsmandat nun doch mit sofortiger...

Petersen: Geisterspiele sind zur Normalität geworden

Foto: Leere Sitzplätze in einem Stadion, über dts Freiburg (dts) - Der ehemalige Nationalspieler Nils Petersen hat sich an...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen