Deutschland & die Welt Merz steht zu seinen Äußerungen über Flüchtlinge und Antisemitismus

Merz steht zu seinen Äußerungen über Flüchtlinge und Antisemitismus

-





Foto: Friedrich Merz, über dts

Berlin (dts) – Der Vizepräsident des CDU-Wirtschaftsrates, Friedrich Merz, hat sich nach heftiger Kritik zu seinem Tweet über den zunehmenden Judenhass durch Flüchtlinge geäußert. “Ich stehe zu meiner Äußerung. Wir sind in Deutschland kaum noch in der Lage, uns nüchtern mit Tatsachen auseinanderzusetzen. Es ist doch ganz klar: Unser Gedenken gilt den Opfern des Holocaust und wir müssen alles dafür tun, dass so etwas nie wieder passiert. Das bedeutet zum einen eine klare Abgrenzung nach rechts und keinerlei Zusammenarbeit mit Parteien, die Rechtsradikale in ihren Reihen dulden oder sogar fördern”, sagte Merz dem Nachrichtenportal T-Online.

Dennoch hob er hervor, dass er durchaus einen Zusammenhang zwischen der Migration seit den Jahren 2015/16 und Antisemitismus in Deutschland sehe. “Zum anderen dürfen wir aber auch nicht aus falsch verstandener Rücksichtnahme den Antisemitismus gewisser muslimischer Kreise leugnen”, so der CDU-Politiker weiter. Im Übrigen gebe es “auch auf der linken Seite des politischen Spektrums Judenhass”. Er sage: “Jede Form des Antisemitismus muss gerade in Deutschland ohne Wenn und Aber benannt und bekämpft werden – sonst siegt die Gesinnung über die Urteilskraft, und das wäre ein Desaster”, sagte Merz dem Nachrichtenportal T-Online.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

504 Coronatests in Alten- und Pflegeheimen der Region Osnabrück: Nur zwei positive Ergebnisse

Der Gesundheitsdienst für Landkreis und Stadt Osnabrück hat in der sechsten Woche in Folge Reihentestungen in Alten- und Pflegeeinrichtungen...

Zeitreise statt Urlaubsreise: Bestseller der vergangenen fünf Jahrzehnte in Stadtbibliothek Osnabrück ausgestellt

Vom 6. Juli bis 15. August werden in der Stadtbibliothek Osnabrück in einer wöchentlich wechselnden Ausstellung Spiegel-Jahresbestseller der vergangenen...

Verkehrsminister von SPD und Grünen bleiben bei harten Raserstrafen

Foto: Halt-Stopp-Schild der Polizei bei einer Verkehrskontrolle, über dts Stuttgart/Dresden (dts) - Im Streit über härtere Strafen für Temposünder...

EU-Grünen-Fraktionschefin kritisiert Gesetz zum Kohleausstieg

Foto: Ska Keller, über dts Berlin (dts) - Die Fraktionschefin der Grünen im Europaparlament, Ska Keller, kritisiert das am...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code