Deutschland & die WeltMerkel will Gespräch auch mit der SPD suchen

Merkel will Gespräch auch mit der SPD suchen

-


Foto: Angela Merkel, über dts

Berlin (dts) – Bundeskanzlerin Angela Merkel will trotz der Ankündigung der SPD, in die Opposition zu gehen, das Gespräch mit den Sozialdemokraten suchen. Man werde Sondierungsgespräche will mit FDP und Grünen, aber auch mit der SPD führen, kündigte Merkel nach Beratungen der CDU-Spitze in Berlin am Dienstag an. „Ich mache hier keine Ausschließeritis. Heute ist nicht der Tag, zu sagen, das geht und das geht nicht“, sagte sie.

„Wir haben Verantwortung für das Land, eine stabile Regierung zu bilden.“ Man habe sich ein besseres Ergebnis erhofft, räumte Merkel erneut ein. Dennoch sei die Union „mit Abstand die stärkste Fraktion“. Am Mittwoch soll ein neuer Fraktionsvorsitzender gewählt werden. Für den Posten habe sie Volker Kauder vorgeschlagen, so die CDU-Chefin.



dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Versuchter Mord auf der A30: Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

(Symbolbild) Polizeiwagen auf der Autobahn Am Sonntag, den 25. September 2022, wurden mehrere faustgroße Steine auf der A30 (Höhe der...

Es geht weiter: Zweiter Bauabschnitt für die Erschließungsstraße am Wohn- und Wissenschaftspark beginnt

Am 5. Dezember geht es hier weiter. / Foto: Schulte Seit April geht es beim Bau der Erschließungsstraße am Wohn-...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen