Deutschland & die WeltMerkel verteidigt in Washington Nord Stream 2

Merkel verteidigt in Washington Nord Stream 2

-


Foto: Merkel und Biden am 15.07.2021 in Washington, über dts

Washington (dts) – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat beim Treffen mit US-Präsident Joe Biden Nord Stream 2 verteidigt. Deutschland werde „aktiv“ handeln, wenn Russland „dieses Recht der Ukraine auf Transitland“ nicht einlösen werde, sagte sie am Donnerstag in Washington.

Nord Stream 2 sei ein „zusätzliches Projekt“ und werde die Urkaine als Gastransitland nicht ersetzen. Biden hatte nach dem Treffen mit der deutschen Bundeskanzlerin gesagt, er sei wegen der Gaspipeline „besorgt“. Er sei sich mit Merkel einig gewesen, dass Russland Energie nicht „als Waffe“ benutzen dürfe. Der US-Präsident kondolierte auch Deutschland und den anderen betroffenen Länder wegen der Opfer der Flutkatastrophe.

Testzentrum Theaterpassage 300×350 (Kopie)

Weitere Themen des Gespräches zwischen Merkel und Biden waren unter anderem die Pandemie, das Nuklearabkommen mit dem Iran, Afghanistan und die Rolle Chinas.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
Testzentrum Theaterpassage 300×350 (Kopie)

aktuell in Osnabrück

Auto bei Auffahrunfall auf Autobahn A33 überschlagen

Am Abend des Samstag, den 27.11.2021, kam es auf der A33 am Autobahnkreuz Osnabrück-Süd zu einem schweren Verkehrsunfall. Mit...

„Eine Welt – ein Klima – eine Zukunft“: Klimawandel kann nur gemeinsam bewältigt werden

Neues Saatgut wächst auch im Salzwasser: Aklima Begum erhält Unterstützung durch eine Partnerorganisation von Brot für die Welt. /Foto:...




EU: Mehr als 840.000 Migranten seit 2015 aus Seenot gerettet

Foto: Eine Boje im Meer, über dts Brüssel (dts) - In der Debatte um Zurückweisungen an der weißrussischen Grenze...

RKI meldet 44401 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz steigt auf 446,7

Foto: Einkaufskörbe mit Corona-Hinweis in Supermarkt, über dts Berlin (dts) - Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Sonntagmorgen vorläufig...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen