Deutschland & die WeltMerkel spricht mit Japans Ministerpräsidenten über Nordkorea

Merkel spricht mit Japans Ministerpräsidenten über Nordkorea

-


Foto: Shinzo Abe und Angela Merkel, über dts

Berlin (dts) – Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Dienstag mit dem japanischen Ministerpräsidenten Shinzo Abe telefoniert. Thema des Gesprächs war die Lage nach dem nordkoreanischen Nukleartest am Sonntag, teilte Regierungssprecher Steffen Seibert mit. „Die Bundeskanzlerin hat Japan als einem der unmittelbar betroffenen Länder der Region ihre Solidarität ausgedrückt. Sie war sich mit Ministerpräsident Abe einig, dass der jüngste Atomtest durch Nordkorea eine Bedrohung der Sicherheit der ganzen Welt darstellt und dass dieser massive Verstoß gegen die Resolutionen des UN-Sicherheitsrates eine entschlossene Reaktion der Staatengemeinschaft sowie eine Verschärfung der Sanktionen nach sich ziehen muss“, hieß es in der Mitteilung.

Durch verstärkten Druck auf Nordkorea solle dessen Bereitschaft zu einer friedlichen Lösung auf dem Verhandlungswege erhöht werden. Dabei seien insbesondere China und Russland wichtige Akteure. Merkel kündigte an, weitere Gespräche zu führen, um zu einer gemeinsamen Haltung zu einer Sanktionsverschärfung durch die Vereinten Nationen sowie die EU zu kommen. Am Wochenende hatte Nordkorea nach eigenen Angaben eine Wasserstoffbombe getestet, die noch stärker sein könnte als herkömmliche Atombomben.

dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Disney als Vorbild: Magischer Friseurbesuch in Osnabrück-Pye bei Friseur Spiegelbild

Ein ganz besonderes Friseur-Erlebnis bekommen Osnabrückerinnen und Osnabrücker bei Friseur Spiegelbild in Pye. Inhaberin Jennifer Tevs hat ihren Salon...

Volkshochschulen in Stadt und Landkreis: Grünen Abgeordnete aus Osnabrück freuen sich über finanzielle Hilfe

Die Volkshochschule (VHS) Osnabrück und die VHS Osnabrück-Land erhalten insgesamt über 150.000 Euro aus dem niedersächsischen Härtefallfonds. Die Grünen...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen