Osnabrück Meisterfeier 2020: Rund 1.600 Gäste verfolgten die Ehrung der...

Meisterfeier 2020: Rund 1.600 Gäste verfolgten die Ehrung der Handwerkselite in der OsnabrückHalle

-



Um der Bedeutung der Meisterqualifikation und den Leistungen der Absolventen mehr Aufmerksamkeit und Wertschätzung zukommen zu lassen, veranstaltete die Handwerkskammer am Samstag, den 15. Februar, eine große, zentrale Meisterfeier. Damit wurden 339 von insgesamt 380 neuen Meistern und Meisterinnen der große Meisterbrief überreicht.

Nahezu 1.600 Gäste verfolgten die Ehrung der Handwerkselite der Region und genossen ein Bühnenprogramm der Extraklasse. „Diese Form der Meisterfeier soll das mediale und politische Interesse mehr als sonst wecken, um die Bedeutung des Meisterbriefes in der Gesellschaft zu unterstreichen“, erklärt Reiner Möhle, Präsident der Handwerkskammer. Und Hauptgeschäftsführer Sven Ruschhaupt ergänzt: „Die neuen Meisterinnen und Meister garantieren durch die Übernahme oder Gründung von Betrieben Ausbildungs- und Arbeitsplätze und personifizieren die Zukunft des Handwerks der Region.“ Präsident Möhle bezeichnet weiterhin die „neue Handwerkselite“ als geschätzte Mitglieder unserer Gesellschaft: „Sie alle verkörpern die ‚Wirtschaftsmacht von Nebenan‘, die große Familie des Handwerks.“

“Die Wirtschaftsmacht von Nebenan”

Dieser Slogan der Imagekampagne bedeutet für den Kammerbezirk: nahezu 100.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter rund 7.000 Auszubildende in fast 11.000 Betrieben. Das Handwerk der Region garantiert Ausbildungs- und Arbeitsplätze in der Grafschaft Bentheim, dem Emsland und in der Region Osnabrück. Das Handwerk bietet hervorragende Perspektiven in den Gemeinden und in den Städten im Kammerbezirk. Kammerpräsident Möhle: „Wir können zu Recht stolz sein auf unser Handwerk, auf unsere Auszubildenden, auf unsere Gesellinnen und Gesellen, auf unsere Meisterinnen und Meister. Wir können zu Recht von uns behaupten: Wir sind eine Wirtschaftsmacht, aber eben sympathisch, kompetent und von nebenan.“

 


PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Corona in der Firma: Krisenstab erlässt Handlungsempfehlung für Beschäftigte

Derzeit sind sechs laborbestätigte Covid-19-Fälle im Kreishaus Osnabrück bekannt. Der Krisenstab des Landkreises Osnabrück reagiert darauf mit einer Handlungsanweisung....

Corona-Lage in der Region Osnabrück: Neuinfektionen übersteigen wieder Genesenenzahlen

Am 7. April 2020 übersteigen die Neuinfektionen (68) wieder die Neu-Genesenen (26). Nachdem sich die Lage am Vortag etwas...

IW-Chef kritisiert Haltung der Bundesregierung zu Corona-Bonds

Foto: Michael Hüther, über dts Köln (dts) - Der Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), Michael Hüther, hält...

Opposition kritisiert Aufweichung des Arbeitszeitgesetzes

Foto: Schreibtisch, über dts Berlin (dts) - Die Opposition übt scharfe Kritik an einer Verordnung des Arbeitsministeriums, mit der...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code