Deutschland & die WeltMehr Aufträge im Bauhauptgewerbe

Mehr Aufträge im Bauhauptgewerbe

-


Foto: Baustelle, über dts

Wiesbaden (dts) – Der reale Auftragseingang im Bauhauptgewerbe ist im März gestiegen. Gegenüber Februar erhöhte er sich um 10,1 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit.

Im Vergleich zum Vorjahresmonat stieg der reale Auftragseingang um 16,8 Prozent. Nominal lag der Auftragseingang aufgrund der deutlich gestiegenen Baupreise mit einem Volumen von 10,6 Milliarden Euro 32,7 Prozent über dem Vorjahresniveau, so das Bundesamt. In den ersten drei Monaten des Jahres 2022 stiegen die Auftragseingänge gegenüber dem Vorjahreszeitraum real um 3,3 Prozent und nominal um 17,8 Prozent. Auch der reale Umsatz im Bauhauptgewerbe legte gegenüber dem Vorjahresmonat zu (+1,3 Prozent).

Der nominale Umsatz erhöhte sich aufgrund der stark gestiegenen Baupreise deutlich stärker, und zwar um 15,2 Prozent auf 8,6 Milliarden Euro. In den ersten drei Monaten des Jahres 2022 stiegen die Umsätze im Vergleich zum Vorjahreszeitraum real um 5,6 Prozent und nominal um 19,7 Prozent. Die Zahl der im Bauhauptgewerbe tätigen Personen stieg gegenüber dem Vorjahresmonat um 2,1 Prozent, so die Statistiker.


dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Vom Schandfleck zum Schmuckstück: Rund um den Neumarkt entsteht eine kunterbunte 360-Grad-Freiluftgalerie

Der erste Hubsteiger steht bereit: Es kann losgehen an der Fassade des ehemaligen Whörl-Parkhauses. / Foto: Schulte Könnte es doch...

GRÜNE/SPD und Volt wollen ÖPNV zur Bremer Brücke weiterführen und ausbauen

Bremer Brücke / Foto: Guss Die Mehrheitsgruppe von GRÜNEN, SPD und Volt im Rat begrüßt es, dass der VfL Osnabrück...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen