Deutschland & die Welt Mehr als 30.000 Tatverdächtige im Missbrauchsfall Bergisch Gladbach

Mehr als 30.000 Tatverdächtige im Missbrauchsfall Bergisch Gladbach

-




Foto: Justicia, über dts

Düsseldorf (dts) – Im Missbrauchsfall von Bergisch Gladbach ermitteln die Behörden mittlerweile gegen etwa 30.000 unbekannte Tatverdächtige. Das teilte NRW-Justizminister Peter Biesenbach (CDU) am Montag in Düsseldorf mit. Demnach geht es unter anderem um die Verbreitung und den Besitz von Kinderpornografie.

Aber auch konkrete Missbrauchstaten befinden sich im Blickfeld der Ermittler. “Wir wollen Täter und Unterstützer von Kindesmissbrauch aus der Anonymität des Internets herauszerren”, sagte Biesenbach. Im Zusammenhang mit dem Missbrauchskomplex sitzen bereits mehrere Verdächtige in Untersuchungshaft. In einigen Fällen wurde bereits Anklage erhoben.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Deutschlands größte E-Gelenkbusflotte wächst weiter: Erster Elektrobus der neuen Lieferung in Osnabrück eingetroffen

Die E-Gelenkbusflotte der Stadtwerke Osnabrück hat Zuwachs bekommen. Die neuen Busse bekommen ein Totwinkel-Sicherheitssystem und die dreckige Diesel-Zusatzheizung entfällt...

Ab sofort in Lila-Weiß: VfL Osnabrück holt sich Neuzugang Sebastian Kerk

Vordergründig für das äußere offensive Mittelfeld hat sich der VfL Osnabrück die Dienste von Sebastian Kerk gesichert. Der 26-Jährige...

Söder entschuldigt sich nach Testpanne – Huml bleibt im Amt

Foto: Markus Söder, über dts München (dts) - Nach der Corona-Testpanne in Bayern hat der bayerische Ministerpräsident Markus Söder...

Bayerns Gesundheitsministerin bietet nach Testpanne Rücktritt an – Söder lehnt ab

München (dts) - Die dts in Halle (Saale) verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus München: Bayerns Gesundheitsministerin bietet nach...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code
Hasepost

Kostenfrei
Ansehen