Start Nachrichten Medien: Evakuierung von Aleppo vorerst gestoppt

Medien: Evakuierung von Aleppo vorerst gestoppt

-



Aleppo (dts) – Die Evakuierung von Zivilisten und Kämpfern aus den Rebellengebieten im Ostteil der syrischen Stadt Aleppo ist offenbar vorerst gestoppt worden. Das berichten mehrere Medien übereinstimmend. Die genauen Gründe dafür waren demnach zunächst unklar: Die Regierung wirft den Rebellen vor, die Vereinbarung zur Evakuierung gebrochen zu haben.

Zuvor lief die Evakuierung schleppend voran, wobei laut Berichten zwischen 3.000 und 6.000 Menschen die Stadt verlassen konnten. Allerdings seien immer noch Zehntausende Menschen in den Rebellengebieten eingeschlossen. Die Evakuierung lief sein Donnerstag und sollte mehrere Tage andauern. Im Zuge des Bürgerkrieges in Syrien ist die Stadt seit Sommer 2012 umkämpft. Weite Teile Aleppos sind mittlerweile zerstört und ein großer Teil der Bewohner ist bereits geflüchtet.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.


 


 

Lesenswert

Robbie Williams lässt an Weihnachten den „Macho raushängen“

Foto: Weihnachtsschmuck, über dts London (dts) - Der britische Sänger Robbie Williams lässt sich zu Weihnachten gerne von "vorne bis hinten bedienen". Die ganze...

Gutachten: Mietendeckel verstößt mehrfach gegen Grundgesetz

Foto: Dächer von Berlin-Kreuzberg, über dts Berlin (dts) - Der vom Land Berlin geplante Mietendeckel würde laut eines neuen Gutachtens gleich mehrfach gegen das...

Soziale Netzwerke sollen Kinderpornos selber melden

Foto: Nutzer an einem Computer, über dts Berlin (dts) - Die Bundesregierung will Betreiber von sozialen Netzwerken künftig auch dazu verpflichten, Fälle von Kinderpornografie...


 

Contact to Listing Owner

Captcha Code