Deutschland & die Welt Maximilian Arland: Musikbusiness ist "Haifischbecken"

Maximilian Arland: Musikbusiness ist “Haifischbecken”

-




Foto: Radio, über dts

Berlin (dts) – Der Schlagersänger Maximilian Arland sieht das Musikbusiness als “Haifischbecken”. Da müsse man “die Ellenbogen ausfahren und sich durchbeißen”, sagte Arland dem Radiosender HR4. Jedoch habe er bei der Aufnahme seines neuen Albums gute Erfahrungen gemacht. “Diese 25, die da mit mir die Lieder gesungen haben, das sind echte Freunde geworden”, so der Sänger.

Jedes Treffen sei wie eine Art Klassen- oder Familientreffen. Der Sänger berichtete auch von seinem ersten Besuch im “Bierkönig” auf Mallorca, den er als “Abenteuer” bezeichnete. “Ich habe zwei bis drei Sangria intus gehabt, und dann hat es wirklich Spaß gemacht”, sagte Arland. Doch so schnell wolle er dort nicht wieder hingehen.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Raubüberfall auf Verbrauchermarkt K+K in Voxtrup

Am späten Samstagabend (22. Februar 2020) wurde der K+K Verbrauchermarkt in Voxtrup Ziel eines Raubüberfalls. Der Räuber bedrohte eine...

Nicht nur Prävention, sondern auf den Ernstfall vorbereiten – der Notfallverbund Osnabrück

Kulturgüter sind einzigartig und strahlen in Reproduktion nicht die selbe Atmosphäre aus, wie im Original. Umso wichtiger ist der...

Coronavirus: BDI fürchtet schwere Auswirkungen auf Konjunktur

Foto: Container, über dts Berlin (dts) - Der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Industrie, Joachim Lang, hat die Bundesregierung...

CDU verzichtet vor Parteitag auf Regionalkonferenzen

Foto: CDU-Regionalkonferenz in Lübeck am 15.11.2018, über dts Berlin (dts) - Die CDU will vor der Wahl ihres neuen...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code