Start Aktuell Maine-Coon-Katze von Gleisen im Bremer Hauptbahnhof gerettet

Maine-Coon-Katze von Gleisen im Bremer Hauptbahnhof gerettet

-



(ots) Eine schwarze Katze namens `Rosine´ hatte Glück im Unglück, als Bundespolizisten sie von den Gleisen im Bremer Hauptbahnhof gerettet haben.

Katze flüchtete unter durchfahrende Züge

Ihr Frauchen war am Freitagabend in einen IC Richtung Berlin eingestiegen, als sich die Tür schloss, so die Bundespolizei in einer Pressemitteilung. Dabei hielt sie den Transportkasten noch hinter sich: Dieser wurde so unglücklich eingeklemmt, dass sich der Boden löste und mitsamt der sogenannten Maine-Coon-Katze draußen auf den Bahnsteig fiel. Panisch flüchtete Rosine über mehrere Gleise und wurde sogar unter durchfahrenden Zügen gesehen.

Eine Bundespolizistin konnten sie schließlich eine halbe Stunde später nach der Ausfahrt eines Zuges von Gleis 7 beruhigen und vorsichtig ergreifen. Mit Streicheleinheiten und Wasser versorgt, wurde Rosine um 19:45 Uhr an den erleichterten Ehemann der Frau übergeben.


Foto: Bundespolizei Bremen
Foto: Bundespolizei Bremen

Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.

 

 

Lesenswert

Gold auf höchstem Stand seit Jahren – US-Börsen legen zu

Foto: Wallstreet, über dts New York (dts) - Der Goldpreis hat angesichts der zunehmenden Kriegsgefahr am Golf kräftig zugelegt und ist zwischenzeitlich auf den...

EU-Gipfel: Keine Einigung auf neues Klimaziel 2050 in Sicht

Foto: EU-Fahnen, über dts Brüssel (dts) - Bei dem EU-Gipfel in Brüssel wird es offenbar keine Einigung auf ein neues Klimaziel 2050 geben. Die...

Bombendrohung legt Kieler Hauptbahnhof lahm

Foto: Kiel Hbf, über dts Kiel (dts) - Der Betrieb am Kieler Hauptbahnhof wurde am Donnerstagabend nach einer Bombendrohung für unbestimmte Zeit eingestellt. Die...

 

Contact to Listing Owner

Captcha Code