Deutschland & die WeltMaas: Eskalation zwischen USA und dem Iran ist unterbrochen

Maas: Eskalation zwischen USA und dem Iran ist unterbrochen

-


Foto: Heiko Maas, über dts

Berlin (dts) – Bundesaußenminister Heiko Maas will nach dem möglichen, versehentlichen Abschuss eines ukrainischen Passagierflugzeugs im Iran erkennen können, dass die Eskalation des Konflikts zwischen dem Iran und den USA zunächst unterbrochen ist. „Ich glaube, alle Seiten haben nun erkannt, dass jetzt Schluss ist mit der militärischen Eskalation, dass es sinnvoll ist, miteinander zu sprechen“, sagte Maas in der Sendung „Frühstart“ der RTL/n-tv-Redaktion. Als die Hinweise sich verdichteten, dass es sich bei dem Absturz um einen Abschuss gehandelt haben könnte, habe US-Präsident Donald Trump „sehr zurückhaltend reagiert und gleich darauf hingewiesen, dass es sich möglicherweise um eine schreckliche Tragödie im Sinne eines Versehens handeln könnte“, so der Außenminister weiter.

Die Einladung der Iraner an US-Experten, bei der Aufklärung Unterstützung zu leisten sei ebenfalls „ein wichtiges Signal“ in diese Richtung. „Und so müssen wir Stück für Stück wieder dahin zurückkommen, dass wir unsere Probleme am grünen Tisch lösen“, sagte Maas. Die Tür sei „jetzt aufgestoßen“. Der SPD-Politiker forderte, dass bezüglich des Absturzes der Passagiermaschine, bei dem 176 Menschen ums Leben kamen, „alles aufgeklärt“ werde. Die Bundesregierung habe den iranischen Verantwortlichen mitgeteilt, „dass wir von ihnen erwarten, dass die Untersuchung, die unter Beteiligung anderer Nationen stattfinden kann – der Ukraine, woher das Flugzeug stammt und Kanada, die viele Opfer zu beklagen haben – mit größtmöglicher Transparenz“ durchgeführt werde, sagte Maas in der Sendung „Frühstart“ der RTL/n-tv-Redaktion. Es müsse verhindert werden, dass etwas „unter den Tisch gekehrt“ werde. „Das ist bei dieser Dimension nicht verantwortbar“, so der Außenminister.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

„Eine Welt – ein Klima – eine Zukunft“: Klimawandel kann nur gemeinsam bewältigt werden

Neues Saatgut wächst auch im Salzwasser: Aklima Begum erhält Unterstützung durch eine Partnerorganisation von Brot für die Welt. /Foto:...

Ab dem 1. Dezember wird in Osnabrück wieder in Impfzentren geimpft

Impfzentrum (Symbild, dts) Wie die HASEPOST gestern bereits exklusiv berichtete, gehen in der Stadt Osnabrück zwei Impfzentren an den Start,...




Zwei „Omikron“-Verdachtsfälle in Bayern bestätigt

Foto: Frauenkirche in München, über dts München (dts) - In Bayern sind nach Angaben des dortigen Gesundheitsministeriums zwei Verdachtsfälle...

2 Verdachtsfälle der neuen „Omikron“-Variante in Bayern bestätigt

Angermünde (dts) - Die dts in Halle (Saale) verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Angermünde: 2 Verdachtsfälle der neuen...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen