Am frühen Samstagmorgen kollidierte ein PKW mit einem Transporter mit Auflieger. Der LKW kam daraufhin von der Fahrbahn ab.

Um 06:49 Uhr am 25.05.2018 wurden Polizei und Rettungskräfte zu einem Unfall auf die Autobahn A1 bei Osnabrück alarmiert. In Fahrtrichtung Bremen waren zwischen Bramsche und Neuenkirchen/Vörden zwei Fahrzeuge verunfallt.

PKW fährt Sattelzug auf

Als der Transporter mit Auflieger dort die rechte Spur befuhr, fuhr ihm vom linken Fahrstreifen aus ein PKW seitlich im Bereich der Hinterachse auf. Dadurch kam der LKW von der Fahrbahn ab und im rechten Grünstreifen ins Schleudern. Entgegen der Fahrtrichtung kam er dann im Graben zum Liegen.

LKW schleduert in Seitengraben

Durch den Crash wurden die beiden Insassen der beteiligten Fahrzeuge verletzt. Von den alarmierten Rettungswagenbesatzungen und einem Notarzt wurden sie versorgt und in Krankenhäuser transportiert wurden. Die Feuerwehr stellte währenddessen den Brandschutz sicher.


Zwei Personen verletzt in Krankenhäuser gebracht

Für die Rettungsarbeiten und die folgende Bergung musste eine Fahrspur mehrere Stunden gesperrt werden. Dadurch kommt es zu mehreren Kilometern Stau – trotz des Wochenendes ohne Berufsverkehr. Warum der PKW auffuhr ist bislang noch unklar.