Deutschland & die Welt Linken-Chef kritisiert "Trend nach rechts" in SPD

Linken-Chef kritisiert “Trend nach rechts” in SPD

-


Foto: SPD-Parteitag am 22.04.2018, über dts

Berlin (dts) – Linken-Chef Bernd Riexinger hat einen “Trend nach rechts” in der SPD scharf kritisiert. “Von der SPD ist kein Widerstand zu erwarten gegen die neue Welle neoliberaler Reformen mit rechtspopulistischer Flankierung”, sagte Riexinger der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Mittwochsausgabe). “Die SPD begnügt sich damit, den geplanten Transitzentren für Flüchtlinge einen hübscheren Namen zu verpassen, um dieser Verletzung des europäischen Asylrechts zuzustimmen”, kritisierte der Linken-Vorsitzende mit Blick auf die Asyl-Einigung von CSU und CDU.

Zwischen Kanzlerin Angela Merkel (CDU), Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) und SPD-Chefin Andrea Nahles verliefen “keine grundlegenden Trennlinien in der Asylpolitik mehr”, sagte Riexinger.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Wallenhorst: Fahrrad stößt mit PKW zusammen – Rettungskräfte müssen Auto- und Radfahrer reanimieren

Am Nachmittag (23. November) kam es in Wallenhorst zu einem schweren Verkehrsunfall mit Beteiligung eines Radfahrers sowie eines PKW's. Sowohl...

Partner der Hochschule Osnabrück ermöglichen Stipendien im Wert von 630.000 Euro

Jährlich vergibt die Hochschule Osnabrück in enger Kooperation mit regionalen Arbeitgebern sowie Stiftungen und Netzwerken Deutschlandstipendien. 175 Studierende erhielten...

Dehoga gegen Öffnung der Gastronomie nur über Weihnachtsfeiertage

Foto: Bedienung in einem Café, über dts Berlin (dts) - Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) hat sich gegen...

DAX dreht ins Minus – Delivery Hero schwach

Foto: Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Frankfurt/Main (dts) - Nach einem positiven Start in die neue Handelswoche drehte...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion