Deutschland & die Welt Linke will staatliche zivile Mittelmeerrettung

Linke will staatliche zivile Mittelmeerrettung

-

[the_ad_group id="106177"]
[the_ad_group id="107069"]


Foto: Bojen im Meer, über dts

Berlin (dts) – Die Linkspartei hat die Einsetzung einer staatlichen zivilen Mittelmeerrettung gefordert. „Wer sich für die Mittelmeerrettung ausspricht, dafür aber die Einigung unter den EU-Mitgliedstaaten zur Verteilung der Geretteten voraussetzt, nimmt ein Scheitern der Rettungsmission in Kauf und spielt mit Menschenleben“, sagte der Obmann der Linksfraktion im Bundestagsausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe, Michel Brandt, am Montag. Damit nahm er Bezug auf das Rettungsschiff „Open Arms“, welches aktuell vor der italienischen Insel Lampedusa liegt, aber nicht anlegen darf.

[the_ad_group id="110538"]

Zuletzt hatte Spanien angeboten, die Flüchtlinge aufzunehmen. Unter anderem kommt dafür die Insel Menorca infrage. „Eine Fahrt in das tausend Kilometer entfernte Spanien wäre unverantwortlich und gefährlich für die Menschen an Bord“, sagte Brandt dazu. Die Bundesregierung solle endlich „klare Kante gegen die rechte Regierung Italiens zeigen“, um die geltenden Menschenrechte durchzusetzen, fügte der Linken-Politiker hinzu.

[the_ad_group id="110533"]

[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Wolfgang Griesert räumt im Herbst das „Cockpit“

Für Abgesänge ist es eigentlich noch zu früh, seinen Nachfolger oder seine Nachfolgerin wird den Schlüssel für das Chefbüro...

Oberschulen in Osnabrück, Teil 3: Neues System, alte Werte – Die Erich-Maria-Remarque-Schule

Mit Beginn des Schuljahres 2021/22 gehen in der Stadt Osnabrück vier Oberschulen an den Start. Nachdem im zweiten Teil...

Städtetag will Bundesausgleich für Gewerbesteuerausfälle 2021/22

Foto: Rathaus von Offenbach, über dts Berlin (dts) - Der Deutsche Städtetag hat die große Koalition in Berlin aufgefordert,...

SPD macht Unterstützung für Bundesnotbremse von Änderungen abhängig

Foto: Fahrgäste mit Mund-Nasen-Schutz, über dts Berlin (dts) - Der SPD-Rechtspolitiker Johannes Fechner hat eine Zustimmung seiner Bundestagsfraktion zum...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen