Deutschland & die Welt Linke für Corona-Sondersitzung des Bundestages

Linke für Corona-Sondersitzung des Bundestages

-


Foto: Deutscher Bundestag, über dts

Berlin (dts) – Die Linke fordert eine Sondersitzung des Bundestages zur Corona-Politik und kritisiert das Handeln der Bundesregierung scharf. „Dass der Bundestag nicht einbezogen ist, ist ein undemokratisches Manöver der Kanzlerin“, sagte Linksfraktionschef Dietmar Bartsch dem Nachrichtenportal T-Online.

„Die Linke wird eine Sondersitzung des Bundestages beantragen.“ Bartsch bemängelte zudem, dass „die Bundesregierung es bis heute nicht geschafft hat, Alten- und Pflegeheime vor dem Virus zu schützen, die Gesundheitsämter krisenfest und digitale Bildung für alle auf den Weg zu bringen“. Das seien „Versäumnisse, die an ihrer Reputation nagen“. Dieses „Debakel“ dürfe sich bei den Impfungen nicht wiederholen.

„Es ist deshalb richtig, dass die Kanzlerin das Thema Impfen selbst in die Hand nimmt“, sagte er. „Die Kanzlerin steht in der Verantwortung.“



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Versuchtes Tötungsdelikt in Osnabrück: Schlafender Mann mit Messer angegriffen

Am Montagmorgen (08.15 Uhr) ist es in der Schinkelstraße zu einem versuchten Tötungsdelikt gekommen. Ein schlafender Mann wurde mit...

Inzidenz unter 10: Ab Mittwoch gelten Lockerungen auch in der Stadt Osnabrück

Am heutigen Montag ist die 7-Tage-Inzidenz in der Stadt Osnabrück auf eins gefallen. Dank der sensationell niedrigen Infektionszahlen gelten...




Lindner sieht FDP-Ideen im Programm von CDU und CSU

Foto: Christian Lindner, über dts Berlin (dts) - FDP-Chef Christian Lindner sieht im Unionswahlprogramm große Übereinstimmungen mit den Zielen...

EU-Handelspolitiker Lange droht Großbritannien mit Strafzöllen

Foto: Container, über dts Brüssel (dts) - Im Streit um Vorschriften für den Handel mit Lebensmitteln droht Bernd Lange...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen