Aktuell Leben für Handyfoto riskiert: Junge Oldenburgerinnen klettern auf Oberleitungsmast

Leben für Handyfoto riskiert: Junge Oldenburgerinnen klettern auf Oberleitungsmast

-



Im Rahmen einer äußerst waghalsigen Klettertour hat sich am Mittwochabend ein junges Duo im Oldenburger Hauptbahnhof in Lebensgefahr gebracht. Gegen 19:00 Uhr hatte ein aufmerksamer Bundespolizist von der Wache aus, die beiden jungen Frauen auf einem Oberleitungsmast am Gleis 1 im Oldenburger Hauptbahnhof entdeckt.

Sie waren bereits mehrere Stufen an dem Strommast hinaufgestiegen. Eine sofort entsandte Streife der Bundespolizei konnte die Jugendlichen im Alter von 15-16 Jahren noch vor dem Mast auf dem Bahnsteig antreffen. Grund für die lebensgefährliche Aktion war die Suche nach einem schönen Motiv für die Handykamera. Die beiden Oldenburgerinnen zeigten sich nach einer eingehenden Belehrung durch die Beamten sehr einsichtig und reumütig.

Das Risiko an Bahnanlagen wird oftmals unterschätzt. Denn bereits die Nähe zu Hochspannungsoberleitungen reicht für einen Stromüberschlag aus. Oberleitungen haben eine Spannung von 15.000 Volt, das ist 65 Mal höher als in der Steckdose zu Hause. Auch ohne eine direkte Berührung der Leitung bestehe große Gefahr. Wer den Mindestabstand von 1,50 Metern zur Stromleitung unterschreitet, spielt mit seinem Leben. Die Bundespolizei bietet u.a. unter www.bundespolizei.de Informationen an, die im Internet als Medienpaket mit dem Titel “Achtung Bahnstrom!” heruntergeladen werden können. Dazu gehören Filme, Interviews sowie verschiedene Präsentationen für Informations- und Schulungszwecke.


Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.

aktuell in Osnabrück

Durchschnittsalter: 77 – Bislang vier Corona-Todesfälle im Landkreis und in der Stadt Osnabrück

Da der Gesundheitsdienst durch die aktuelle Krisensituation sehr stark belastet ist, kann es bei den Daten, die zweimal am...

Verband der Zoologischen Gärten bittet um 100 Millionen Euro Soforthilfe – Angespannte Situation auch beim Zoo Osnabrück

Durch die Corona-Krise kommen keine Besucher mehr in die Zoos, trotzdem muss die Versorgung der Tiere weiterhin bezahlt werden....

SPD gegen steuerliche Anreize für Corona-App-Nutzung

Foto: Smartphone-Nutzerin, über dts Berlin (dts) - Der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Carsten Schneider, lehnt es ab, bei den...

Bericht: Staatssekretär Bareiß wird neuer Mittelstandsbeauftragter

Foto: Bundeswirtschaftsministerium, über dts Berlin (dts) - Wirtschaftsstaatssekretär Thomas Bareiß (CDU) soll neuer Mittelstandsbeauftragter der Bundesregierung werden. Das berichtet...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code