Deutschland & die WeltLautern-Trainer dämpft Erwartungen nach Aufstieg

Lautern-Trainer dämpft Erwartungen nach Aufstieg

-


Foto: Spieler des 1. FC Kaiserslautern, über dts

Kaiserslautern (dts) – Nach dem Aufstieg des 1. FC Kaiserslautern in die 2. Bundesliga hat Cheftrainer Dirk Schuster die Erwartungen der Fans gedämpft. „Von mehr zu träumen, als in der übernächsten Saison wieder in der 2. Liga spielen zu dürfen, wäre realitätsfern“, sagte er dem „Kicker“.

Es gehe um nichts anderes, als so schnell wie möglich die 40 Punkte vollzumachen. „Da sind wir alle bodenständig genug und gehen mit der nötigen Demut an die Sache“, so Schuster. Wichtig sei vor allem, nicht zu viele einfache Fehler zu machen. „Wenn man in Hamburg am eigenen Strafraum dem Gegner den Ball in den Fuß spielt, hörst du zehn Sekunden später die Tormusik des HSV.“

Man müsse als Mannschaft sauberer verteidigen, sich Automatismen im Ballbesitz erarbeiten. „Und wir brauchen mehr Tempo und Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor.“ Da werde man auch noch „personelle Qualität“ hinzuholen müssen, fügte der Trainer hinzu.

dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Kommentar: Osnabrücker Schnecken-Internet ist eine Katastrophe

"Ja, aber in Voxtrup, am Westerberg oder in Pye, da funktioniert mein Internet ja ganz gut", so oder ähnlich...

Beim Bachelor-Griesert kriselt’s: Alles aus mit Michèle?

Schon im Bachelor-Finale gabs von Niko einen Korb Michèle. Folgt nun das nächste Aus? / Foto: TVNOW So turbulent das...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen