Deutschland & die Welt Lauterbach sieht Maskenpflicht in NRW-Schulen als "Notlösung"

Lauterbach sieht Maskenpflicht in NRW-Schulen als „Notlösung“

-


Foto: Karl Lauterbach, über dts

Berlin (dts) – Die künftige Maskenpflicht an den weiterführenden Schulen in NRW ist nach Einschätzung von SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach nur eine „Notlösung“. Die Regel sei „vernünftig, um das Infektionsrisiko zu begrenzen“, sagte er der „Rheinischen Post“ (Dienstagsausgabe). Es wäre aber klüger gewesen, „wenn man deutlich kleinere Klassen einführen würde“.

Zudem sollte man „einen sehr großen Teil des Unterrichts digital per Homeschooling durchführen“, so Lauterbach weiter. Zuvor hatte NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) angekündigt, dass in Nordrhein-Westfalen zum Schulstart am 12. August eine strenge Maskenpflicht eingeführt wird. Für alle Stufen, außer der Primarstufen, soll diese auch im Unterricht gelten. Die Maßnahme ist zunächst bis zum 31. August befristet.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Pünktlich zum Ferienstart: Zoo Osnabrück macht auf zusätzliche Parkplätze aufmerksam

Wie jedes Jahr im Sommer zieht es auch aktuell wieder viele Familien in den Zoo Osnabrück. Pünktlich zum Start...

Klinikum Osnabrück auf dem Weg zum „Magnetkrankenhaus“

Das Klinikum Osnabrück möchte noch attraktiver als Arbeitgeber werden und sich gleichzeitig noch ansprechender auch für Patientinnen und Patienten...




Kommunen wollen höhere Inzidenz-Grenzwerte

Foto: Menschen mit Maske in einer Innenstadt, über dts Berlin (dts) - Die Kommunen haben an Bund und Länder...

Deutschland gewinnt Olympia-Bronze im Bogenschießen-Teamwettbewerb

Tokio (dts) - Bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio hat Deutschland im Bogenschießen-Teamwettbewerb der Frauen Bronze gewonnen. Im Duell...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen