Deutschland & die Welt Lauterbach ruft zur Überarbeitung der Impfverordnung auf

Lauterbach ruft zur Überarbeitung der Impfverordnung auf

-


Foto: Impfzentrum, über dts

Berlin (dts) – SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach ruft Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) dazu auf, die aktuell geltende Impfverordnung zu überarbeiten. Die aktuelle Priorisierung von Impfanwärtern vernachlässige pflegebedürftige Hochrisikogruppen, sagte Lauterbach im ARD-Mittagsmagazin.

„Damit muss sich die StiKo beschäftigen, auch das Haus Spahn, das Gesundheitsministerium, da tatsächlich diese nicht so große Gruppe von Menschen ein enormes Risiko trägt und auch durch die vielen Kontakte gefährdet ist“, so Lauterbach. Und da müsse eine Regelung geschaffen werden für Pflegebedürftige mit besonderen Erkrankungen – „unabhängig vom Alter“. Der Sozialdemokrat mahnte eine „unbürokratische, pragmatische, schnelle Lösung“ an, um auch junge Menschen mit Vorerkrankungen, die derzeit nicht unter die in der Impfverordnung genannten Risikoerkrankungen wie beispielsweise Muskelschwund fallen, zu priorisieren.


[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Tierrechtler zeigt Zoo Osnabrück nach Unfall im Löwengehege an

Frank Albrecht nutzt Unglücksfälle in Zoos und Tiergärten um öffentlichkeitswirksam gegen die Tierhaltung in Zoos vorzugehen. So zeigte er...

Gelingt dem VfL Osnabrück gegen Sandhausen ein Ende der Verlustserie?

Hier war Goethe nie. Dietmar Hopp, Mäzen der TSG Hoffenheim, war schon mal da. Er beabsichtigte den SV Sandhausen mit...

Verbraucherschützer: Kinder besser vor Falschinformationen schützen

Foto: Junge Mädchen auf einer Rolltreppe, über dts Berlin (dts) - Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) will Kinder künftig stärker...

Dreyer gegen Freigabe von Astrazeneca für alle

Foto: Wahlplakat zur Landtagswahl in Rheinland-Pfalz 2021, über dts Berlin (dts) - Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen