Deutschland & die Welt Lauterbach hält Intensivstationen für "völlig unterbesetzt"

Lauterbach hält Intensivstationen für „völlig unterbesetzt“

-


Foto: Krankenhausflur, über dts

Berlin (dts) – Angesichts stark steigender Corona-Infektionszahlen hat SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach vor einem Mangel an Pflegepersonal auf Deutschlands Intensivstationen gewarnt. „Anstatt immer nur über die Anzahl freier Intensivbetten zu reden, sollten wir besser Kapazitäten der Pflegekräfte in den Blick nehmen“, sagte Lauterbach dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Samstagausgaben). „Diese sind völlig unterbesetzt“.

Betten seien dagegen genügend vorhanden. „Das Pflegepersonal ist der Flaschenhals, wo es bei weiter stark steigenden Infektionszahlen eng werden könnte“, so Lauterbach.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Osnabrück-Schinkel: Eisblockwette zeigt Vorteile von Wärmedämmung

Christoph Schüle vom Projekt Sanierungsmanagement Schinkel, Detlef Gerdts (Fachbereichsleiter Umwelt und Klimaschutz der Stadt Osnabrück), Andreas Skrypietz (Projektleiter Modernisierungsbündnis...

Fallzahlrückgänge in niedersächsischen Krankenhäusern auch in dritter Pandemiewelle

Krankenhaus (Symbolbild) Weniger Behandlungen von Herzinfarkten, Schlaganfällen und bei planbaren Eingriffen: Auch in der dritten Coronawelle hat es in niedersächsischen...




Umweltbundesstiftung fordert Ende des „Ressourcen-Raubbaus“

Foto: Ruhrgebiet, über dts Osnabrück (dts) - Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) fordert anlässlich des "Erdüberlastungstags" ein Ende des...

Podolski will in Polen auch Nachwuchsbereich fördern

Foto: Lukas Podolski, über dts Zabrze (dts) - Ex-Nationalspieler Lukas Podolski will bei seinem neuen polnischen Klub Górnik Zabrze...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen