Deutschland & die Welt Lanzarote - was die Vulkaninsel so besonders macht

Lanzarote – was die Vulkaninsel so besonders macht

-

Lanzarote ist eine der kanarischen Inseln Spaniens, die sich vor der Küste Westafrikas befindet. Sie zählt zu den beliebtesten Reisezielen, was wohl auf ihre einzigartige, vulkanisch geprägte Landschaft, das stets warme und angenehme Klima sowie die atemberaubend schönen Strände zurückzuführen ist.

Die schwarzen Strände

Für viele Urlauber stellt die Kanareninsel Lanzarote ein ideales Reiseziel für Strand- und Badeurlaube dar. Dies liegt in erster Linie an den einzigartigen Stränden und Küstenstreifen unmittelbar am Atlantik, die die Insel zu bieten hat. Neben vielen wunderschönen weißen Sandstränden zeichnen sich einige Strände auf Lanzarote nämlich durch ihren pechschwarzen Sand aus. Dieser ist eine echte Rarität und in jedem Falle einen Besuch wert. Hier lässt sich ein ganz besonderes Naturschauspiel entdecken, dass auf den vulkanischen Ursprung der Insel zurückzuführen ist. Die Strände sind daher auch unter dem Namen „Lavastrände“ bekannt.

Der Nationalpark Timanfaya

Der Nationalpark Timanfaya ist ein absolutes Muss für alle Vulkanbewunderer. In diesem riesigen naturbelassenen Nationalpark bietet sich eine interessante Berglandschaft voller Vulkanschlote und beeindruckender Vulkankrater. Der weitläufige Nationalpark umfasst ca. ein Viertel der Gesamtfläche der Insel. Obwohl die Vulkane der Insel heute nicht mehr aktiv zu sein scheinen, ist bei einem Besuch des Nationalparks Vorsicht geboten. Touren werden ausschließlich unter Aufsicht geschulter Guides angeboten, ein eigenes Erkunden des Gebietes ist aufgrund diverser Gefahrenquellen nicht gestattet.

Die Vulkanhöhle Cueva de los verdes

Die Cueva de los verdes ist die größte Vulkanhöhle auf der Erde und verfügt über eine Länge von etwa 7 km. Entstanden ist diese eindrucksvolle Höhle durch einen riesigen Lavastrom, der sich vor rund 3.500 Jahren durch das Gestein gebrannt haben soll. Gemeinsam mit einem Tourguide können Sie diverse Höhlenschächte erkunden und prächtige Schätze der Natur entdecken. Für entsprechende Beleuchtung und berauschende Klänge in der etwa 50 Meter tief gelegenen Höhle ist gesorgt.

Die grüne Lagune „Lago verde“

Ein weiteres Naturspektakel findet sich in der Nähe der Küste El Golfo. Dort existiert eine leuchtende grüne Lagune, die garantiert alle Blicke auf sich zieht. Besonders überraschend ist nicht nur die ungewöhnliche Lage, sondern auch die grelle Farbe der Lagune, die ihr von einer speziellen Algenart verliehen wird. Wenn Sie die schillernde Lagune inmitten eines schwarzen Vulkankraters noch erkunden wollen, so sollten Sie sich beeilen. Das natürliche Meisterwerk verliert aus ungeklärter Ursache immer mehr an Größe, sodass es in einigen Jahren vermutlich nicht mehr zu bestaunen sein wird.

Die Grotte Jameos del agua

Unweit der riesigen Lavahöhle im Norden der Insel befindet sich eine weitere Sehenswürdigkeit mit Bezug auf die vulkanisch geprägte Insel: die Grotte Jameos del agua. In der Mitte dieser besonderen Grotte liegt sich ein See, der die berühmten und dennoch sehr seltenen blinden Albinokrebse beherbergt, die normalerweise nur in den Tiefen des Ozeans zu entdecken sind. Die Wände der restaurierten Grotte sind mit Zeichnungen und Skulpturen versehen. Zudem findet sich innerhalb der Grotte ein Auditorium, das häufig zur Veranstaltung von Konzerten und musikalischen Auftritten genutzt wird und eine fantastische Akustik bietet. Die Grotte ist sehr auf künstlerische Art und Weise erneuert worden, besticht jedoch noch immer durch ihren ganz eigenen, natürlichen Charme.

[the_ad_group id="110533"]

[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
Redaktion Hasepost
Dieser Artikel entstand innerhalb der Redaktion und ist deshalb keinem Redakteur direkt zuzuordnen. Sofern externes Material genutzt wurde (bspw. aus Pressemeldungen oder von Dritten), finden Sie eine Quellenangabe unterhalb des Artikels.

aktuell in Osnabrück

Polizeiliche Kriminalitätsstatistik für die Stadt Osnabrück: Niedrigste Kriminalitätszahlen der letzten 30 Jahre

Die Polizei (Symbolbild) Die Zahl der Straftaten in der Stadt Osnabrück ist erneut zurückgegangen. Die Kriminalitätsstatistik der Polizei Osnabrück verzeichnet...

Statistik der Polizei – deutlicher Rückgang der Verkehrsunfälle in Osnabrück

Fahrrad-Unfall an der Ecke Narupstraße/Gesmolder Straße. / Foto: Pohlmann. Die jüngste Verkehrsunfallstatistik der Polizei zeichnet ein erfreuliches Bild: 2020...




Sorge vor Immobilienblase wächst

Foto: Einfamilienhaussiedlung mit Solarpark, über dts Berlin (dts) - In vielen deutschen Top-Städten wächst laut einer neuen Studie die...

RKI meldet 27543 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz steigt auf 164

Foto: Frau mit Mund-Nasen-Schutz, über dts Berlin (dts) - Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Freitagmorgen vorläufig 27.543 Corona-Neuinfektionen...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen