Landkreis Osnabrück Landkreis Osnabrück erlässt mit sofortiger Wirkung Waldbrandschutzverordnung

Landkreis Osnabrück erlässt mit sofortiger Wirkung Waldbrandschutzverordnung

-

Eine mit sofortiger Wirkung gültige Waldbrandschutzverordnung des Landkreis Osnabrück verbietet Kraftfahrzeuge sowie Grillen, offenes Feuer und Rauchen in Wald, Moor und Heide.

Wegen der hohen Temperaturen, die auch für die kommenden Tage vorhergesagt werden und wegen der extremen Trockenheit in den Wäldern erlässt der Landkreis Osnabrück mit sofortiger Wirkung eine Waldbrandschutzverordnung. Danach ist es ist verboten, in Wäldern, Mooren und Heidegebieten oder in gefährlicher Nähe davon Feuer anzuzünden, zu rauchen und mit feuergefährlichen Gegenständen umzugehen. Untersagt ist es ebenfalls, in Wäldern, Mooren und Heidegebieten oder in gefährlicher Nähe davon zu grillen sowie Grillanzünder und sonstige Grillgeräte mit sich zu führen. Das Grillen ist auch auf angelegten und ausgewiesenen Grillplätzen verboten. Ab sofort ist es auch nicht mehr gestattet, Wälder, Moore und Heidegebiete mit Kraftfahrzeugen zu befahren und in Wäldern, Mooren und Heidegebieten oder in gefährlicher Nähe davon Kraftfahrzeuge außerhalb der ausdrücklich als Parkplatz ausgewiesenen Flächen abzustellen. Ausgenommen von diesen Verboten sind nur Fahrten zur Erledigung öffentlicher Aufgaben sowie die rechtmäßige Bewirtschaftung und Nutzung von Grundstücken einschließlich der Jagdausübung. Verstöße gegen diese Verordnung können als Ordnungswidrigkeit mit einer Geldbuße von bis zu 5.000 Euro geahndet werden.


PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Corona-Infektionszahlen steigen auch in der Region Osnabrück stetig weiter an

Es ist keine Trendwende zu erkennen. Zwar sind die absoluten Zahlen, die in den vergangenen 24 Stunden zu den...

Kein Alkohol nach 23 Uhr trotz Erfolg vor Gericht – Ordnungsamt droht Osnabrücker Gastwirt mit 3.000 Euro Strafe

Vor Gericht Recht erhalten und es dann auch zu bekommen, obwohl im vorliegenden Fall nicht weniger als die grundgesetzlich...

DWS-Chef erwartet keinen dramatischen Kurssturz

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Berlin (dts) - Der Vorstandschef der Fondsgesellschaft DWS, Asoka Wöhrmann, befürwortet einen "Lockdown light"...

Islamreformer Khorchide kritisiert Bundesinnenministerium

Foto: Bundesinnenministerium, über dts Münster (dts) - Der Islamreformer Mouhanad Khorchide hat vor einer zunehmenden Diskriminierung liberaler Muslime durch...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen