Start Nachrichten Labour will bei zweitem Brexit-Referendum für EU-Verbleib werben

Labour will bei zweitem Brexit-Referendum für EU-Verbleib werben

-




Foto: Wahlaufforderung für „Brexit“-Referendum, über dts

London (dts) – Die britische Labour-Partei will im Fall eines neuen Brexit-Referendums für einen Verbleib Großbritanniens in der EU werben. Das kündigte Labour-Chef Jeremy Corbyn am Dienstag über den Kurznachrichtendienst Twitter an. Wer auch immer neuer Premierminister werde, solle seinen Vorschlag für den EU-Austritt der britischen Bevölkerung zur Abstimmung vorlegen, forderte er.

In diesem Fall werde Labour für den EU-Verbleib und gegen einen No-Deal-Brexit oder einen Tory-Deal werben, der die Wirtschaft und Arbeitsplätze nicht schütze. Nach aktuellen Planungen wird Großbritannien spätestens bis zum 31. Oktober 2019 aus der EU austreten. Die weiteren Verhandlungen über den EU-Austritt muss der künftige britische Premierminister führen. Ob Boris Johnson oder Jeremy Hunt die Nachfolge von Theresa May antritt, entscheidet sich bis zum 22. Juli.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

Lesenswert

Künast lobt Lebensmittel-Giganten für „Nutri-Score“

Foto: Renate Künast, über dts Berlin (dts) - Die frühere Agrar- und Verbraucherschutzministerin Renate Künast (Grüne) hat Lebensmittelkonzerne wie Danone, Bofrost oder Nestlé für...

Grünen-Politiker Lindner: „Verteidigungsministerium ist kein Nebenjob“

Foto: Verteidigungsministerium, über dts Berlin (dts) - Spätestens im Herbst müssten im Verteidigungsministerium grundlegende Entscheidungen getroffen werden, fordert Grünen-Wehrexperte Tobias Lindner. Schließlich hapert es...

Spahn plant Reform der Notfallversorgung

Foto: Krankenhausflur, über dts Berlin (dts) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will die Versorgung von medizinischen Notfällen reformieren und damit die Notaufnahmen von Krankenhäusern...

Contact to Listing Owner

Captcha Code