Deutschland & die Welt Kurz will Coronavirus-Ausbreitung in Österreich "bestmöglich" eindämmen

Kurz will Coronavirus-Ausbreitung in Österreich “bestmöglich” eindämmen

-




Foto: Sebastian Kurz, über dts

Wien (dts) – Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) will nach den ersten beiden bestätigten Fällen des Coronavirus in Österreich eine weitere Ausbreitung “bestmöglich” eindämmen. “Wir haben nach der gestrigen Krisensitzung des Einsatzstabs Maßnahmen beschlossen, um für alle Szenarien gut gerüstet zu sein. Unser Ziel ist es, eine Ausbreitung des Coronavirus in Österreich bestmöglich einzudämmen”, teilte Kurz am Dienstag über den Kurznachrichtendienst Twitter mit.

Es sei eingetreten, worauf man sich seit Tagen vorbereite: “Die ersten beiden Fälle, die in Österreich positiv auf das Coronavirus getestet wurden, befinden sich derzeit in Quarantäne. Wir sind in enger Abstimmung, um weitere Maßnahmen zu treffen”, so der österreichische Bundeskanzler weiter.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Zwei Corona-Tote am Wochenende in der Stadt Osnabrück

Am Wochenende verstarben erstmals zwei Menschen im Klinikum Osnabrück, bei denen angenommen wird, dass eine Infektion mit dem Corona-Virus...

Zahl der aktuell Corona-Infizierten in der Region Osnabrück erstmals rückläufig

Die Zahl der täglich möglichen Labortests ist immer noch begrenzt und längst nicht jeder, der Symptome aufweist, die auf...

Unionsabgeordnete fordern höheren Rentenbeitrag für Kinderlose

Foto: Mann und Frau sitzen am Strand, über dts Berlin (dts) - In der Unionsfraktion bahnt sich ein Streit...

Corona-Zahlen steigen langsamer – Wochenendeffekt bringt Unsicherheit

Foto: Seniorin mit Mundschutz und Einkaufstüte, über dts Berlin (dts) - Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code