Osnabrück Kulturausschuss Osnabrücks ernennt drei neue Mitglieder für den wissenschaftlichen...

Kulturausschuss Osnabrücks ernennt drei neue Mitglieder für den wissenschaftlichen Beirat zur Neukonzeption der Villa Schlikker

-



Der Kulturausschuss Osnabrücks hat in seiner Sitzung am 6. Februar 2020 auf Empfehlung des wissenschaftlichen Beirats die Nachbesetzungen für ausgeschiedene Mitglieder beschlossen. Die drei neuen Mitglieder sind anerkannte Wissenschaftler aus dem Bereich der NS-Forschung:

  • Hans-Christian Jasch, Direktor der Gedenkstätte Haus der Wannsee-Konferenz
  • Dr. Christiane Kuller, Erfurt, Professorin für Neuere Zeitgeschichte und Geschichtsdidaktik, Universität Erfurt. Forschungsschwerpunkte: Verwaltung im Nationalsozialismus, Geschichte der NS-Zeit, Geschichte der europäischen Wohlfahrtsstaaten
  • Martin Liepach, Mitglied am Fritz Bauer Institut, Forschungsschwerpunkte: Darstellung jüdischer Geschichte in aktuellen Schulgeschichtsbüchern, Darstellung und Geschichte Israels, Erinnerung und Vermittlung der Geschichte des Holocaust und des Nationalsozialismus im schulischen Kontex

„Ich freue mich außerordentlich darüber, dass die Stadt Osnabrück weiterhin einen hochkarätigen Beirat für dieses wichtige und zukunftsweisende Projekt gewonnen hat und danke dem gesamten Gremium für seine ehrenamtliche Initiative,” sagt Erster Stadtrat Wolfgang Beckermann. Die Verwaltung der Stadt Osnabrück wurde mit Beschluss des Rates vom 5. Dezember 2017 beauftragt, die Neukonzeption der „Villa Schlikker“ durch einen beratenden Beirat begleiten zu lassen. Am 19. April 2018 wurde die Zusammensetzung des Beirats vom Kulturausschuss beschlossen. Nach dem Ausscheiden dreier Mitglieder war sich der Beirat einig, Nachfolgerinnen bzw. Nachfolger für die ausgeschiedenen Mitglieder vorzuschlagen.

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Pkw-Aufbruch in der Rheinische Straße

In der Nacht zu Montag, den 24. Februar 2020, wurde in der Rheinischen Straße in Osnabrück ein roter Mitsubishi...

Linien- und Fahrplanwechsel – CDU und BOB beklagen Hindernisse für den Schülerverkehr

Am 5. Februar 2020 trat das neue Liniennetz der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück in Kraft. CDU und BOB kritisieren in separaten...

Führende CDU-Politiker aus NRW unterstützen Laschet-Kandidatur

Foto: Armin Laschet, über dts Düsseldorf (dts) - Führende CDU-Politiker aus Nordrhein-Westfalen unterstützen die Bewerbung von Ministerpräsident Armin Laschet...

Riexinger: Merz als CDU-Chef wäre “wahltaktisch am günstigsten”

Foto: Bernd Riexinger, über dts Berlin (dts) - Linken-Parteichef Bernd Riexinger hofft auf Friedrich Merz als künftigen CDU-Vorsitzenden und...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code