Osnabrück Kultur soll vom zweiten Corona-Nachtragshaushalt in Niedersachsen profitieren

Kultur soll vom zweiten Corona-Nachtragshaushalt in Niedersachsen profitieren

-

Der niedersächsische Landtag wird über den zweiten Nachtragshaushalt zur Bewältigung der Corona-Pandemie auch Mittel für Kultur zur Verfügung stellen.

Mit zehn Millionen Euro sollen freischaffende Künstler und Soloselbstständige gefördert werden. Auch Ausfallgagen sollen darüber ausgezahlt werden können. Zudem sind 10 Millionen Euro zur Kofinanzierung des Bundesprogramms Neustart Kultur vorgesehen. Hierbei geht es um pandemiebedingte Investitionen, digitale Angebote sowie Nothilfen beispielsweise für Musikfestivals, Kinder- und Jugendtheater, Kinos und die Soziokultur.

Lagerhalle erhielt fast 100.000 Euro

Aus dem Corona-Sonderprogramm, das aus dem ersten niedersächsischen Nachtragshaushalt finanziert wird, sind schon über 1,3 Millionen Euro an gemeinnützige Kultureinrichtungen ausgezahlt worden. Die Lagerhalle in Osnabrück hat davon 96.400 Euro erhalten. Beträge unter 8.000 Euro werden über die Landschaftsverbände vergeben. Insgesamt sind schon 82 Bewilligungen erfolgt. Noch bis zum 15. Juli können Anträge gestellt werden. Aber falls die Mittel nicht ausgeschöpft wurden, ist beabsichtigt, diese Frist zu verlängern. „Diese Programme werden dazu beitragen, dass die zahlreichen Kultureinrichtungen in dieser schwierigen Zeit abgesichert werden und dadurch die Vielfalt der niedersächsischen Kulturlandschaft weiterhin bestehen bleibt,“ erklärt der CDU-Landtagsabgeordnete Burkhard Jasper.


PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Volksbank Osnabrück und Volksbank Bramgau-Wittlage erwägen Fusion

Unter dem Motto "Es schadet nichts, wenn Starke sich verstärken" wollen sich die Volksbank Osnabrück eG und die Volksbank...

2020 ist Rekordjahr für den Solarstromausbau in Osnabrück

In Osnabrück werden immer mehr Photovoltaikanlagen installiert: Die Gesamtleistung aller auf Osnabrücker Dächern installierten Anlagen stieg im letzten Jahr...

Eisenbahn-Gewerkschaft für Ein-Kilometer-Bewegungsradius

Foto: Mann mit Atemschutzmaske, über dts Berlin (dts) - Der Chef der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG), Klaus-Dieter Hommel, fordert...

Homeoffice-Verordnung sieht regelmäßige Antigen-Schnelltests vor

Foto: Covid-19- Antigen-Schnelltest, über dts Berlin (dts) - Arbeitgeber sollen verpflichtet werden, Beschäftigten Homeoffice anzubieten, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz einen...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen