Kühle Getränke und Kultur: Theaterbeach will erneut den Osnabrücker Sommer bereichern

Der beliebte Theaterbeach findet auch in diesem Jahr wieder statt – mittlerweile schon zum vierten Mal in Folge. Den künstlichen Strand wird es dieses Mal vom 26. Juli bis 24. August vor dem Theater Osnabrück geben, wo neben Speisen und Getränken ein vielfältiges Kulturprogramm geboten wird.

Es ist inzwischen eine fest Partnerschaft: Theater Osnabrück und Marketing Osnabrück (mO) fungieren erneut als Veranstalter und laden Menschen zum Theaterbeach ein. „Wieder ganz niedrigschwellig ohne Eintrittskarten“, kündigt Theaterintendant Ulrich Mokrusch an. „Denn mit diesem Ziel sind wir 2021 gestartet, um nahbarer zu werden und alle Menschen, auch migrantische Gruppen, anzusprechen. Ganz ohne Bildungshintergrund.“

Die Theaterbeach-Verantwortlichen. / Foto: Dominik Lapp
Die Verantwortlichen von Marketing Osnabrück und Theater Osnabrück freuen sich, den Theaterbeach bereits zum vierten Mal zu veranstalten. / Foto: Dominik Lapp

Fester Termin im Veranstaltungskalender

Für mO-Geschäftsführer Alexander Illenseer, der die tolle Atmosphäre hervorhebt, ist der Theaterbeach „ein fester Termin im Veranstaltungskalender und ein weiterer Mosaikstein für die Belebung unserer Innenstadt.“ Nachdem es einen Social-Media-Aufruf gab, konnten sich Bands bewerben, um den mit 200 Tonnen Sand künstlich angelegten Strand mit ihrem musikalischen Programm zu bereichern.

„Die Nachfrage war so groß, dass wir nicht alle berücksichtigen konnten“, erklärt Projektleiterin Katharina Brüger. „Aber es ist uns gelungen, ein abwechslungsreiches Programm mit verschiedenen Genres zu gestalten.“ Die verpflichteten Bands kommen unter anderem aus den Bereichen Indie, Blues, Rock und Pop. Musik soll aus Ländern wie der Ukraine, Iran, Afghanistan, Syrien, Türkei, Afrika, aus der Karibik und dem Balkan zu hören sein.

Ehemaliger “Sunrise Avenue”-Gitarrist tritt auf

Darüber hinaus wird es ein Kinderprogramm unter anderem mit Mitmach-Zirkus, Puppentheater und dem beliebten Strolchkonzert des Theaters geben. Neu ist eine Zumba-Party, ein Highlight dürfte zudem der Auftritt des ehemaligen “Sunrise Avenue”-Gitarristen Riku Rajamaa am 26. Juli um 20:30 Uhr sein. Für das gastronomische Angebot sorgt die Theatergastronomie Lampenfieber zusammen mit Os Mabruck und Classic Garage 49.

Während Os Mabruck, die auch das gerade neu eröffnete Café Felka betreiben, für vegetarisch-orientalische Küche sorgen wird, bietet Classic Garage 49 unter anderem Burger und Pommes an. In einer Fotobox können außerdem Erinnerungsfotos gemacht werden, ein Euro von jedem Foto-Verkauf geht als Spende an terre des hommes.

Das sind die Öffnungszeiten

Der Theaterbeach ist vom 26. Juli bis 24. August jeden Mittwoch und Donnerstag von 17 bis 22 Uhr, Freitag von 15 bis 22 Uhr, Samstag von 11 bis 22 Uhr und Sonntag von 14 bis 21 Uhr geöffnet.


Liebe Leserin und lieber Leser, an dieser Stelle zeigen wir Ihnen künftig regelmäßig unsere eigene Kommentarfunktion an. Sie wird zukünftig die Kommentarfunktion auf Facebook ersetzen und ermöglicht es auch Leserinnen und Lesern, die Facebook nicht nutzen, aktiv zu kommentieren. FÜr die Nutzung setzen wir ein Login mit einem Google-Account voraus.

Diese Kommentarfunktion befindet sich derzeit noch im Testbetrieb. Wir bitten um Verständnis, wenn zu Beginn noch nicht alles so läuft, wie es sollte.

 
Dominik Lapp
Dominik Lapp
Dominik Lapp ist seit 2023 Redaktionsleiter der HASEPOST. Der ausgebildete Journalist und Verlagskaufmann mit Zusatzqualifikation als Medienberater, Social-Media- und Eventmanager war zuvor unter anderem als freier Reporter für die Osnabrücker Nachrichten, die Neue Osnabrücker Zeitung und das Meller Kreisblatt sowie als Redakteur beim Stadtmagazin The New Insider und als freier Autor für verschiedene Kultur-Fachmagazine tätig. Seine größte Leidenschaft gilt dem Theater, insbesondere dem Musical und der Oper, worüber er auch regelmäßig auf kulturfeder.de berichtet.

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion