InternetKritische Stellungnahme der CDU zur OPG-Affäre verschwindet aus dem...

Kritische Stellungnahme der CDU zur OPG-Affäre verschwindet aus dem Online-Angebot der NOZ

-

Update 16.03.2012, 07:45der Artikel ist unter seiner alten URL wieder verfügbar. Wie aus dem Beitrag ersichtlich wird, war neben Finanzchef Baier auch Oberbürgermeister Pistorius bereits seit Herbst über den Skandal informiert. Ein Artikel mit Sprengkraft! Ob es inhalliche “Korrekturen” während der Nicht-Verfügbarkeit gab ist nicht zu erkennen.

Update 17.03.2012da der betreffende Artikel wieder verfügbar ist, wurde der Screenshot – auf dem auch urheberrechtlich besonders geschützte Leser-Kommentare lesbar waren – von dieser Seite entfernt.
__________________

Das im Onlineangebot von Osnabrücks einziger Tageszeitung (aka “Monopolzeitung”) manches mal gar kuriose Dinge passieren, dürfte dem geneigten Leser bereits des öfteren aufgefallen sein – manchmal verschwinden sogar ganze Artikel!

Nicht nur das Leser-Kommentare regelmässig gekürzt oder gelöscht werden, oft wird diese Funktion bei “kritischen Themen” gar nicht erst angeboten, wie heute bei der Berichterstattung zum Messermord an der Iburger Straße. Es passiert auch, das Artikel aus dem Archiv verschwinden oder Artikel werden komplett umgeschrieben, behalten jedoch ihre URL und die (sich teils auf die alte Version) beziehenden Leser-Kommentare.

Heute Abend ist aber ein kompletter Artikel verschwunden, der offenbar nur ganz kurz verfügbar war. Die Löschaktion war jedoch nicht gründlich genug, so dass via Google zumindest der Titel “Osnabrück: CDU empört über “Schönfärberei” in der Honorar-Affäre” und die URL des intern unter der Nummer 61602003 geführten Beitrags noch verfügbar sind; wenn auch der Link aktuell ins Leere führt. Auch drei von vier Kommentaren sind über Umwege noch zu lesen.

<!–

Kommentare zu einem verschwundenen NOZ-Artikel

–>

Es dürfte spannend sein, ob der Artikel – wenn er nochmals erscheinen sollte – inhaltlich noch derselbe ist, oder eine Anpassung im Sinne gewisser politischer bzw. redaktioneller Ziele erfahren hat…

Hier auf I-love-OS ein eigener kleiner Beitrag zum Thema OPG-Affäre; garantiert nicht nachträglich im Inhalt verändert und auch kein Löschkandidat.

Aber vielleicht ist das alles ja nur ein technisches Problem?
Allerdings wurden allein nach 19:00 Uhr noch mindestens 17 weitere Artikel im Bereich “Lokales” von NOZ.de veröffentlicht. Vielleicht kann ja ein “Insider” der NOZ Licht in die Sache bringen? Ausweislich der Logfiles wird dieses Blog jedenfalls sehr häufig und rege von den “Kollegen” der Papier-Presse gelesen, ich bin gespannt auf die Hintergründe!

HP

PS: I-love-OS versteht sich ausdrücklich auch als Watchblog der lokalen Medien; auch wenn die bunten Beiträge über “die Liebe zur schönsten Stadt der Welt” weitaus mehr Spass (und Likes bei Facebook) bringen!

Heiko Pohlmann
Heiko Pohlmann gründete die HASEPOST 2011 unter dem Titel "I-love-OS". Die Titelgrafik der HASEPOST trägt dieses ursprüngliche Motto weiter im Logo. Die Liebe zu Osnabrück treibt Heiko Pohlmann als Herausgeber und Autor an. Neben seiner Tätigkeit für die HASEPOST zeichnet der diplomierte Medienwissenschaftler auch für zwei mittelständische IT-Firmen als Geschäftsführer verantwortlich.

aktuell in Osnabrück

Pkw schneidet Bus in Osnabrück – Fahrgast verletzt

Bus in Osnabrück (Symbolbild) Bei der Gefahrenbremsung eines Linienbusses wurde am Samstag eine 38-jährige Frau aus Lengerich leicht verletzt. Zuvor...

Ratsgymnasium Osnabrück auf dem Weg zur Umweltschule

Fassade des Ratsgymnasiums Osnabrück Große Schritte auf dem Weg zur zertizifierten Umweltschule am Ratsgymnasium: Vor wenigen Tagen startete...




NRW-CDU dementiert Berichte über Laschet-Nachfolge

Foto: CDU-Flaggen, über dts Düsseldorf (dts) - Die nordrhein-westfälische CDU hat einen Medienbericht dementiert, wonach eine Einigung auf Landesverkehrsminister...

Positivrate weiter rückläufig

Foto: Corona-Testzentrum, über dts Berlin (dts) - Der Anteil der positiven Corona-Tests in Deutschland ist weiter rückläufig. Nach Angaben...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen