Deutschland & die Welt Kritik an neuen Vorgaben für Pässe und Personalausweise

Kritik an neuen Vorgaben für Pässe und Personalausweise

-


Foto: Reisepass, über dts

Berlin (dts) – Geht es nach der Bundesregierung, gibt es in Deutschland bald neue Vorgaben für Pässe und Personalausweise. Das berichtet der “Spiegel” in seiner neuen Ausgabe unter Berufung auf einen Gesetzentwurf der Regierung, der bald im Plenum des Bundestags erneut diskutiert werden soll. Neben biometrischen Lichtbildern sollen künftig auch für Personalausweise digitale Fingerabdrücke verbindlich vorgeschrieben werden, vorher waren sie freiwillig.

Die Gebühren für Pässe und Ausweise könnten sich dann um jeweils sechs Euro erhöhen, falls die Bürger ihre Passfotos direkt in den vor Ort aufgestellten Automaten fertigen lassen. Die Fotokabinen in den Behörden soll künftig die Bundesdruckerei zur Verfügung stellen, private Anbieter werden dort abgelöst. Für die Umstellung veranschlagt der Bund 171 Millionen Euro an Mehrkosten. Kommunen und Opposition bezweifeln, dass der Gesetzentwurf die entsprechenden EU-Vorgaben sinnvoll umsetzt. “Die Bundesregierung zerstört ohne Not ein gut funktionierendes System”, sagte der Grünenpolitiker Konstantin von Notz, Mitglied des Innenausschusses, dem Magazin. “Bis auf die Bundesdruckerei gibt es nur Verlierer dieser Reform”, so von Notz. Ein Zugewinn an Sicherheit sei hingegen fraglich.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Ab kommender Woche: Corona-Schnelltests in der OsnabrückHalle und an der Halle Gartlage [Update]

Bin ich infiziert oder ist es nur eine Kratzen im Hals? Muss ich auf mich und andere ganz besonders...

Cinema-Arthouse in Osnabrück öffnet Türen für Gutschein- und “Kino Kultur-Taschen”-Verkauf

Gute Neuigkeiten für Kino-Fans: Für alle, die hinter das Jahr 2020 schnellstmöglich einen Haken machen und ein Stück Vorfreude...

Polizei bestätigt: Vier Tote bei Vorfall in Trierer Fußgängerzone

Trier (dts) - Die dts in Halle (Saale) verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Trier: Polizei bestätigt: Vier Tote...

Hamburger Kultursenator verurteilt Sachsen-Anhalt im Gebührenstreit

Foto: Fernsehzuschauer mit einer Fernbedienung, über dts Hamburg (dts) - Die drohende Blockade von Sachsen-Anhalt bei der Erhöhung des...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen