Landkreis Osnabrück 🎧Krieg in der Ukraine: Stadt Melle richtet zentralen Anlaufpunkt...

Krieg in der Ukraine: Stadt Melle richtet zentralen Anlaufpunkt für Flüchtlinge und Hilfsgüter ein

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Kiew (Symbolbild)

Seit dem Wochenende erreichen die Meller Verwaltung zahlreiche Anfragen und Unterstützungsangebote für unsere ukrainischen Mitmenschen. Die Stadt Melle richtet derzeit einen zentralen Anlaufpunkt, insbesondere zur Vorbereitung der Aufnahme von ukrainischen Flüchtlingen, ein.

„Der Umgang mit der aktuellen Situation ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Auch die Stadt Melle sichert ihre bestmögliche Unterstützung zu und bereitet sich daher frühzeitig darauf vor, Flüchtlinge aus der Ukraine aufzunehmen“, teilt der Verwaltungsvorstand der Stadt Melle mit. Die Kontaktdaten der Anlaufstelle sowie erste allgemeine Informationen werden in Kürze bekanntgegeben. Weitere Instruktionen der Landesregierung und des Landkreises Osnabrück werden im Laufe der Woche erwartet.

Gespräche mit Kirchen und gemeinnützigen Organisationen

Parallel dazu werden die Gespräche mit den Kirchen und gemeinnützigen Organisationen aufgenommen, um eine aufeinander abgestimmte Unterstützungsstruktur aufbauen zu können. „Vielen Dank bereits heute für die vielen großzügigen Hilfsangebote. Bitte melden Sie sich in den nächsten Tagen bei unserer Koordinierungsstelle“, erklärt Bürgermeisterin Jutta Dettmann überwältigt.



PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.
 

aktuell in Osnabrück

Busfahrer „übersah“ Rotlicht und schließende Schranke in Osnabrück Eversburg

Gleich eine ganze Busladung voller Schutzengel hatten die Fahrgäste eines Linienbusses, dessen Fahrer trotz Rotlicht und herabsenkender Schranke über...

Kommentar: Der 3. Oktober oder das Ende eines 33 Jahre andauernden Friedens

"Ich bin mir sicher, auch die Russen lieben ihre Kinder", für den HASEPOST-Herausgeber ist "die Wende" von 1989 ganz...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen