Start Nachrichten Kramp-Karrenbauer schließt Paritätsgesetz nicht aus

Kramp-Karrenbauer schließt Paritätsgesetz nicht aus

-





Foto: Annegret Kramp-Karrenbauer, über dts

Berlin (dts) – Annegret Kramp-Karrenbauer, Kandidatin für den CDU-Bundesvorsitz, schließt eine Zustimmung zu einem Paritätsgesetz nicht aus. Angesprochen auf den Vorschlag aus dem linken Parteienspektrum, Wahlkreise per Gesetz dazu zu zwingen, Frauen zu nominieren, sagte die Generalsekretärin der „Welt“: „Wer immer in meiner Partei glaubt, dass das Thema nicht so wichtig ist, der wird erleben, dass das Thema am Ende politisch gelöst wird. Dann wird die Debatte über Wahlrechtsänderungen anstehen.“

Eine Zustimmung der CDU dazu sei möglich: „Als Ultima Ratio schließe ich das nicht aus.“ Kramp-Karrenbauer würde aber eine Lösung bevorzugen, die ohne Gesetzesänderung auskommt: „Meine Position ist da ganz klar: Erst einmal ist es Aufgabe der Parteien selbst, das Problem zu lösen. Wenn wir kein authentisches Angebot an Frauen machen, sowohl programmatisch als auch personell, dann werden wir von Frauen nicht gewählt.“ Hintergrund ist, dass der Frauenanteil im Deutschen Bundestag zuletzt sank. Die Quotenregelungen der einzelnen Parteien greifen nicht, wenn die Abgeordneten nicht durch die Landesliste ins Parlament einziehen, sondern direkt im Wahlkreis gewählt werden. Ob der Gesetzgeber tatsächlich den lokalen Parteigremien vorschreiben darf, in bestimmten Wahlkreisen nur Frauen aufzustellen, gilt mit Blick auf das Grundgesetz als umstritten.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

 

Lesenswert

Alterspräsident des britischen Unterhauses fürchtet No-Deal-Brexit

Foto: Houses of Parliament mit Big Ben, über dts London (dts) - Der Alterspräsident des britischen Unterhauses, Kenneth Clarke, hat vor einem No-Deal-Brexit gewarnt....

Baden-Württemberg: Mindestens drei Tote nach Flugzeugabsturz

Foto: Rettungsdienst, über dts Karlsruhe (dts) - Im baden-württembergischen Bruchsal nahe Karlsruhe sind am frühen Samstagnachmittag mindestens drei Menschen bei einem Flugzeugunglück ums Leben...

Baden-Württemberg: Mindestens drei Tote bei Flugzeugunglück

Bruchsal (dts) - Die dts in Halle/Saale verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Bruchsal: Baden-Württemberg: Mindestens drei Tote bei Flugzeugunglück. Die Redaktion bearbeitet das...

 

Contact to Listing Owner

Captcha Code