Osnabrück 🎧Konzept der differenzierten Öffnung kann starten — Stadt Osnabrück...

Konzept der differenzierten Öffnung kann starten — Stadt Osnabrück erfreut über Unterstützung des Landes

-

Grünes Licht von der niedersächsischen Landesregierung: Das Konzept der differenzierten Öffnung kann starten. Geschäften soll bis Ende des Monats die Möglichkeit gegeben werden, unter Auflagen wieder zu öffnen.

„Ich freue mich sehr darüber“, sagt Stadträtin Katharina Pötter, Leiterin des Corona-Krisenstabes der Stadt Osnabrück, „dass sich das Land unseren Überlegungen angeschlossen hat, die offensichtlich auch andere Kommunen in Niedersachsen angeregt haben, mit intelligenten Vorschlägen auf die besorgniserregende Entwicklung der Corona-Pandemie zu reagieren. Wir werden jetzt alles dafür tun, um zum Ende des Monats Geschäften die Möglichkeit zu geben, unter Auflagen wieder zu öffnen. Wichtig für uns ist auch, dass der Zoo wieder öffnen kann.“

Schnelltests in der Innenstadt

Der Koalitionsausschuss der niedersächsischen Landesregierung hatte sich am Donnerstag darauf verständigt, Modellkommunen zu unterstützen. Ziel der Stadt Osnabrück ist es, in der Innenstadt Schnelltestzentren einzurichten. Kunden, die in der Innenstadt einkaufen wollen, können sich testen lassen, wenige Minuten auf das Ergebnis warten und mit einem negativen Ergebnis dann die Geschäfte betreten, die sich diesem Modellprojekt angeschlossen haben.

Hygieneregelungen in den Geschäften

In den Geschäften gelten selbstverständlich die üblichen Hygieneregeln. Auch das Tragen einer Maske gehört natürlich dazu. „Wir wissen, und die Statistiken bestätigen unsere Auffassung, dass die Geschäfte nicht zu den Treibern der Pandemie gehören. Daher können wir in diesem Bereich differenziert vorgehen auch, um zu verhindern, dass die Osnabrücker in die umliegenden Städte fahren, um dort einzukaufen. Wir schaffen so einen Anlass, um sich hier testen zu lassen, in der Stadt zu bleiben und das ist doch gut“, sagt Pötter. Soziale Kontakte müssten trotzdem weiterhin streng reglementiert bleiben. Insbesondere junge Menschen scheinen die Pandemie nicht mehr ganz so ernst zu nehmen: „Wir beobachten einen bemerkenswerten Anstieg insbesondere unter den Jüngeren“, sagt Pötter.

Titelbild: Osnabrücker Innenstadt

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Panthers gewinnen gegen Freiburg nach furioser Aufholjagd

Basketballkrimi in der Osnabrücker Wüste. Am Sonntagnachmittag trafen die Girolive Panthers auf die Eisvögel aus Freiburg. Nach einer furiosen Aufholjagd...

Auto kracht gegen Laterne in Osnabrück

In der Nacht zum heutigen Sonntag, den 17.10.2021, ist in Osnabrück ein PKW gegen eine Laterne am Petersburger Wall...




Polizeigewerkschaft verlangt Grenzkontrollen nach Polen

Foto: Grenzpfosten an der Oder, über dts Berlin (dts) - Die Bundespolizeigewerkschaft fordert die Einführung von "temporären Grenzkontrollen nach...

2G-Regel im Einzelhandel stößt auf Ablehnung im Bundestag

Foto: Einkaufsregal in einem Supermarkt, über dts Berlin (dts) - Bei den Bundestagsfraktionen gibt es kaum Zuspruch für eine...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen